Wie viel esst ihr?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seit Du hier bei GF bist drehen sich Deine Fragen um Gewicht, kcal, abnehmen ... Ich befürchte, dass auch meine Antwort nichts bewirkt, denn 99% schrieben Dir bereits, dass Du untergewichtig und (noch immer) essgestört bist. Nochmals:

Du (und auch Deine Zwillingsschwester) seid noch mitten in der Essstörung. Sofern ihr die Therapie beendet habt (oder gar nie eine hattet) solltet Ihr dringend (wieder) professionelle, therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Beide! Denn ihr beeinflusst Euch einander sicherlich und momentan alles andere als im positiven Sinne.

Ihr seid beide DEUTLICH UNTERGEWICHTIG! Und alles andere als fett!! Du fühlst Du so, weil Du eine Körperschematastörung hast. Die Realität sieht eher so wie auf dem Bild aus UZH - News - Neuste Therapie von Essstörungen

Ihr seid beide in der Pubertät, Euer Körper wächst, entwickelt und verändert sich und er braucht dafür die unterschiedlichsten Nährstoffe und vor allem viel Energie! Sogar mehr Energie als eine gleichgrosse/-schwere erwachsene Person benötigt. Diäten können schaden und eine gesunde Entwicklung gefährden (im Extremfall auch für immer, zB Unfruchtbarkeit).

Du isst gerade mal so viel wie ein 3jähriges!! Kleinkind benötigt Kalorienbedarf im Wachstum | vitagate Hast Du schon Konzentrationsschwierigkeiten? Frierst Du oft? Bist müde? ... Kann alles durch die Essstörung / Mangelernährung verursacht sein. Du hungerst Deinen Körper aus!

Bitte geht in Therapie! Beide. Und setz alles daran mit dem kcal aufzuhören.

Vielen herzlichen Dank, dieser Stern freut mich sehr :)

0

Hallo, bei deiner Größe und Gewicht solltest vielleicht ein anderes Hobby haben als Kalorien zählen. Du bist noch im Wachstum, also wäre es besser nicht zuviel Einfluss auf dein Essverhalten auszuüben. Wenn es dich aber so sehr beschäftigt kannst du im Internet verschiedene Kalorienrechner verwenden um zu sehen was im groben empfohlen wird

Hallo Immeda,

ich habe noch nie Kalorien gezählt - ich konzentriere mich lieber auf mein Essen : )

Du nimmst auf jeden Fall viel zu wenig Kalorien zu dir, nur bei einer Diät werden je nach Gewicht und Alter 1.200 bis 1.800 Kalorien pro Tag empfohlen.

Dein Grundbedarf liegt bei ca. 2.000 bis 2.200 Kalorien täglich!

Mit deiner Ernährung wirst du weiter abnehmen - du bist auf jeden Fall untergewichtig.

Liebe Grüße

Das ist eine Unterernährung und wenn Du glaubst, dass Du damit weit kommst, bist Du auf dem Holzweg. Wer ein gesundes Verhältnis zur Ernährung hat, der muss keine Kalorien zählen. Ich denke, Du solltest mal eine Psychotherapie machen.

Ich brauche ca 3500 - 4000 kcal/Tag, wenn ich nicht abnehmen will. (weiblich, jenseits der 40, sehr schlank) Nur um mal einen Gegenpol zu setzen. Zählen würde mir aber im Traum nicht einfallen, zu anstrengend, zu zeitaufwändig und irgendwie komplett sinnlos. Ich esse, worauf ich Lust habe, dann wenn ich hungrig bin und soviel bis ich satt bin. Mein Körper weiß bestens, was er braucht und signalisiert das über den Appetit und das Hungergefühl.

---------------------------------------------------------------------------------------

btw: Du schreibst in einem Kommentar, du warst magersüchtig. So wie ich das sehe, bist damit noch lange nicht durch. Du solltest solche Fragen tunlichst vermeiden, denn Antworten, wie dieses Kalorienunterbieten hier in diesem Thread, können sehr schnell triggern und zu einem Rückfall führen.

Wenn du wirklich aus dem Mist rauskommen willst, rede mit deiner Therapeutin über dein Bedürfnis, dich mit anderen über Kalorienverbrauch, Größe und Gewicht und Co austauschen (messen) zu wollen. Sie kann dir Techniken vermitteln, wie du besser mit diesem Wunsch danach umgehen oder ihn vermeiden kannst. Wenn du derzeit keine Therapeutin hast, solltest du dich so schnell wie möglich um eine Therapie bemühen. Therapien sind keine Schande und kein Drama, aber sie sind durchaus sehr hilfreich, wenn man gerade am straucheln ist.

Was möchtest Du wissen?