Wie viel Erspartes darf ich besitzen, wenn ich Unterhalt zahlen muss, dies aber nur zu einem Teil kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Pardon wenn Du was auf die hohe Kante legen kannst kannst doch erstmal den vollen Unterhalt zahlen?!

InnererHund 02.07.2017, 14:11

Wieso erstmal? Das wäre für die nächsten 12 Jahre. Darf ich so lange keine Sicherheitsreserve haben oder mal in den Urlaub fliegen? Was ist wenn an meinem Auto eine teure Reparatur anfällt und ich die nicht zahlen kann, weil ich den vollen Unterhalt zahle. Dann kann ich meinen Sohn auch nicht mehr abholen. Also deine Antwort ist alles andere als hilfreich und auch noch ziemlich frech in meinen Augen.

0
wilees 02.07.2017, 14:59
@InnererHund

@Shany - jeder Unterhaltsverpflichtete darf sein Nettoeinkommen noch um z.B. Vorsorgeaufwendungen, Fahrtkostenpauschale etc. bereinigen, bevor die Höhedes Unterhaltes festzusetzen ist.

0

Du darfst so viel auf die hohe Kante legen, wie Du möchtest.

Der Unterhalt bemisst sich nicht nach Sparguthaben sondern nach Deinem Gehalt.

WENN du einen Unterhaltsanspruch hast, hat das mit deinem Ersparten überhaupt NICHTS zu tun

InnererHund 02.07.2017, 14:13

Ich habe keinen Anspruch, ich muss zahlen. Gibt es ein schonvermögen oder Freibetrag oder so, war meine Frage.

0
Menuett 02.07.2017, 14:24
@InnererHund

Du hast einen Selbstbehalt von 1080€ wenn Du arbeiten gehst.

Von diesen 1080€ kannst Du so viel sparen, wie Du möchtest, da kann Dir keiner was.

Der Unterhalt bemisst sich rein nach Deinem Gehalt.

0

Weiß nicht, aber wer will kontrollieren, was sich hinter dem Kabelkanal verbirgt?

Was möchtest Du wissen?