Wie viel Energie ist nötig,wenn man..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

der wärmekoeffizient von Wasser ist 4,19 kJ pro Grad und Kilogramm...

also 4,19 * 4 * 60 = 1005,6 kJ das sind etwa 0,28 Kilowattstunden....

der umrechnungsfakor ist: 1 kWh = 3600 kJ

by the way; wenn es um ein warmwassergrät oder der gleichen geht, dann bedenke bitte, dass das Wasser nicht am gefrierpunkt in das Gerät strömt. üblicherweise kommt es mit Temperaturen zwischen 12 und 14 Grad aus der Kaltwasserleitung

lg, Anna

Um unter Normalbedingung ein kg Wasser um 1° C (genau genommen 15,5° auf 16,5°) zu erwärmen, braucht man etwa (je nach Temperatur) 1 Kilokalorie (kcal). 1 kWh = 860 kcal.

Wir können etwas vereinfacht so rechnen: Die Erwärmung von 4 kg Wasser um 60°C geschieht mit einer Wärmezufuhr von 4 mal 60 kcal = 240 kcal. Das sind rund 0,28 kWh.

Du brauchst entsprechend der spezifischen Wärmekapazität von Wasser:

4,19 kJ pro Kilogramm und pro Kelvin. Das auszurechnen sollte jetzt kein Problem mehr sein, oder?

LG

das wird mit der spezifischen Wärmekapazität ausgerechnet.

Was möchtest Du wissen?