Wie viel Eigenkapital muss man für den Kauf eines Hauses haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Faustregel lautet: 20 Prozent sollten es sein. Dann ist der Kredit nicht zu hoch und beim Umschulden wird es nicht zu eng, falls die Zinsen dann gerade steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
15.06.2016, 20:05

Wieso sollte es da nicht so eng werden?

0
  • Selbstgenutzt am besten 100%
  • Fremdgenutzt etwa 10-15%
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20% wären schon mal sehr gut, ein Großteil geht da schon für die Nebenkosten o.ä. drauf. Mehr ist natürlich immer besser :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30 % des  Kaufpreises

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardy3
15.06.2016, 21:07

30% wären natürlich ideal, aber soviel Eigenkapiral ist eher die Ausnahme als die Regel. 

0

Ca  30%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?