Wie viel Eigenanteil / Zuzahlung bei Einlagen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die gesetzliche Zuzahlung beträgt 10% der zwischen Krankenkasse und Sanitätshaus vereinbarten Preise (mind. 5 Euro und max. 10 Euro). Daneben kann der Lieferant aber einen Eigenanteil berechnen, dessen Höhe er selber bestimmt (z.B. bessere Qualität oder Hohe Kosten). In diesem Fall kann sich ein Preisvergleich lohnen. Ggf. kann die Krankenkasse Leistungserbringer nennen, die** keinen** zusätzlichen Eigenanteil berechnen.

Gruß

RHW

Danke für den Stern!

0

zuzahlungsbefreiung ungültig? (krankenkasse)

ich habe heute meine Schuheinlagen abgeholt und meine Zuzahlungsbefreuung vorgelegt. Man sagte mir aber, dass ich 20 € zu zahlen hätte, weil auf dem Rezept vergessen wurde das anzugeben (es steht Gebührenpflichtig drauf).

Jetzt wollte ich fragen, ob das rechtens ist und ob ich das Geld zurückverlangen kann? Die Quittung habe ich aufbewahrt.

...zur Frage

Kosten einer häuslichen Krankenpflege

Hallo, seit Jahresbegin kommt eine häusliche Krankenpflege 3xtäglich zur Pflege von meiner Mutter. Dabei ist sie meist ca. nur 5 minuten da (einfache Pflege). Meine Mutter hat keine Pflegestufe, weil sie selbst essen kann und sich auch selbst pflgen kann. Uns wurde gesagt, dass diese Kosten die Krankenkasse übernimmt. Nun kam von der KK jedoch eine Rechnung, dass wir 10% der Kosten zu tragen haben. Stimmt das? Da meine Mutter Rentnerin ist und das Geld gerade für Miete und NK und etwas Taschengeld drauf geht, sind diese 10% sehr viel Geld. Es geht nicht um eine Medikamentenzuzahlung, nur wegen einem Eigenanteil für die häusliche Pflege. Uns wurde damals gesagt, von dem Mobilen Pflegeservice, wir bräuchten nichts dazuzubezahlen.

...zur Frage

Orthopädische Einlagen erst nach 4 Wo. fertig muss ich sie trotzdem abholen und bezahlen?

Hallo:-) Vielleicht kann mir jemand helfen? Ich habe vor 4 Wo. Einlagen verordnet bekommen, die laut Orthopädischen Techniker in einer Wo. fertig sein sollten, da ich starke Schmerzen in der Ferse hatte. In der zweiten Wo. habe ich dann vorsichtig nachgefragt und da hiess es der Techniker hätte jetzt Urlaub, toll! In der dritten Wo. waren sie auch nicht fertig. Jetzt nach 4 Wo. bekomme ich einen Anruf, dass meine Einlagen abholbereit sind, meine Schmerzen sind jetzt weg. Muss ich sie trotzdem noch abholen und bezahlen oder kann ich zurücktreten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?