Wie viel dürfen mir meine Eltern verbieten?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also "solange Du noch nicht volljährig bist, dürfen dir deine Eltern alles verbieten" ist schlicht falsch. In diesem Land haben Kinder und Jugendliche Rechte, und diese Rechte können nur in begründeten Ausnahmefällen von den Eltern beschränkt werden! Ein solcher Ausnahmefall wäre es z.B. wenn dein Freund Drogendealer wäre, oder dich zu Straftaten anstiftet!

Dieses Rechtsprinzip nennt sich "Beachtung des Kindeswohls" - und das Kindeswohl wurde in den letzten Jahren von den Gerichten (die zw. unterschiedlichen Rechten abwägen und entscheiden müssen) immer stärker über andere Rechte (z.B. diverse Rechte der Eltern) gestellt.

Aaalso: Sex & Freund ist schon mal klar: Ab 14 hast Du die "sexuelle Selbstbestimmung"! Ab da ist es deine Sache, mit wem Du Sex hast. Das können dir deine Eltern, außer eben aus wirklich trifftigen Gründen (s.o.) auch nicht verbieten. Und seit Du 16 bist, müssen sie es auch nicht mehr genehmigen, wenn Du bei deinem Freund übernachtest.

Auch dürfen deine Eltern weder deine Briefe lesen, noch deine E-Mails (und wieder: es sei denn ... - s.o.).

In die Disco darfst Du jetzt bis Mitternacht. Ab Mitternacht musst Du in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein. Also Mutter, Vater oder eine andere volljährige Person, wenn sie eine schriftliche Erlaubnis deiner Eltern hat (das kann auch die 18-jährige Freundin sein).

Erst ab 18 darfst Du feiern, so lange wie Du möchtest.

Aber das alles wird ggf. deine Eltern null interessieren. =8->

Appelliere also daran, dass sie es schließlich waren, die dich erzogen haben, und dass sie ihrer Erziehung vertrauen sollten und auch können. Und was den Sex angeht: "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Gebüsch!", sagte meine Mutter immer, und hatte null Probleme, wenn ich Freundinnen mit nach Hause brachte. Denn, so ihre Begründung: Zu Hause ist man in einer vertrauten Umgebung und in Sicherheit. Den Sex könne man eh nicht verhindern. 8-)

danke für die super Antwort! :)

0
@Feyam

Super aber auch nur, weil der Fragestellerin nach dem Mund geredet. Falsch ist es außerdem.

Die Eltern haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Das mit der sexuellen Selbstbestimmung zum Beispiel heißt keinesfalls, dass ab 14 die Eltern diesbezüglich nichts mehr zu sagen haben, es bedeutet nur, dass der eventuell ältere Freund der 14 jährigen NICHT mehr strafrechtlich verklagt werden kann, wenn er ohne Ausnutzung einer Zwangslage (also wenn sie es auch will) sex mit ihr hat.

Für die anderen Dinge gilt es entsprechend.

Was meinste wohl, warum auch Lehrer bei Schullandheimaufenthalten oder Erzieher in Heimen auf getrennte Zimmer achten

1

Mit 10:00 abends kannst du noch zufrieden sein... ich darf nur 2-3 Stunden raus und das nur am Wochenende (wenn nicht gerade Ferien sind)und ich darf weder bei ner Freundin noch bei ein freund übernachten (hab auch noch keinen freund) aus der dem darf ich nicht mal mit dem Zug eine stünde alleine fahren bis zu meinem Bruder... ich muss nur die ganze Woche lernen und muss 2 mal zur Nachhilfe! Meine Eltern lassen mich auch nicht mal mehr gegen 17:00 ne stunde raus oder ein abend Spaziergang *15min* gegen 19:00 machen... sei froh dass deine nicht so streng sind.. ich wünscht schon deshalb manchmal nicht mehr auf dem Gymnasium zu sein um mehr Freiheiten zu sein mit 17 zu bekommen!

Eigentlich können sie dir alles verbieten so lange du noch nicht volljährig bist.. Sei froh, dass du Eltern hast, die sich um dich kümmern und evt. auch Entscheidungen für dich treffen, denn manche Erfahrungen muss man einfach noch nicht machen als Kind (egal wie erwachsen man sich fühlt). Wenn du dich von deinen Eltern massiv eingeschränkt fühlst, versuche mit ihnen zu reden oder schalte im schlimmsten Fall das Jugendamt ein, denn für eine positive Entwicklung, muss man halt auch mal seine eigenen Fehler machen.. Aber eben, so weit ich das beurteilen kann, scheint das ein ganz normales Verhalten zu sein (Kind in der Pubertät und Eltern übervorsichtig)

dürfen Eltern das Kind trotz Krankheit in die Schule schicken?

Wenn das Kind sehr krank ist zb gebrochen hat etc, dürfen die Eltern dem Kind verbieten zu Hause zu bleiben?

...zur Frage

Eltern verbieten mir das Treffen mit Jungs. Was tun?

Ich werde in zwei Monaten 15 Jahre alt(weiblich) und habe einige wirklich gute männliche Freunde. Mein Problem ist es, das meine Eltern(speziell mein Vater) mir verbieten mich mit ihnen zu treffen. Sie dürfen zwar zu mir nach Hause, aber ich darf mich nie mit ihnen irgendwo alleine treffen. Es geht mir hier wirklich nicht um Sex oder Liebe, es sind wirklich ganz normale Freunde denen ich vertrauen kann. Aber wie kann ich das meinen Eltern klar machen? Was soll ich ihnen sagen, damit sie mir mehr vertrauen und ihnen klar machen kann, dass ich in meinem Alter selbst entscheiden kann mit wem und wo ich mich treffe?

Neulich habe ich mich mit einem von ihnen getroffen, und habe mich danach ganz schlecht gefühlt, weil ich meinen Eltern erzählt habe dass ich zu einer Freundin gehe würde. So etwas möchte ich in Zukunft vermeiden. Also was kann ich tun?

Vielen Dank schonmal für Antworten :)

...zur Frage

Dürfen mir meine Eltern verbieten Party zu machen?

Ich frage mich ob meine Eltern mir verbieten können abends rauszugehen und Party zu machen wenn ich will.

...zur Frage

Dürfen mit die Eltern verbieten auszuziehen?

Ich m17 möchte mit meine Jungs in eine Wg ziehen, wir alle haben es nicht so mit unseren Eltern. Finanziell wäre alles kein Problem, dürfen die eltern verbieten auszuziehen? Falls ja mit 18? Danke für die Antwort;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?