Wie viel dürfen eltern netto verdienen für bafög?

3 Antworten

Hi,

wenn man einem Fall von verheirateten Eltern, Einzelkind und keinen sonstigen Verpflichtungen oder Ausnahmen ausgeht, wäre der Freibetrag 1605€ gemeinsames Nettoeinkommen. Da drunter bekommt das Kind den Höchstsatz. Jeder Euro drüber schmälert den Anspruch. Geht man also von einem Höchstsatz von 465€ aus, wären es ab einem gemeinsamen Einkommen von 2070€ ein Betrag von 0€ Bafög.

Mal ganz grob gerechnet...

Kann man nicht so sagen. Kommt auf das Lohn an auf die Personen die zuhause Leben, wie viele Personen arbeiten. Ist schwer das du bafög kriegst. Ich glaube du musst auch von zuhause weg umgezogen sein damit du bafög kriegst. Es dauert 6 Monate bis die es verarbeitet haben.

Hab ich ein Recht auf BAFöG wenn älterer Bruder Zuhause wohnt?

Hi, folgendes Problem. Mein Bruder befindet sich in einer Ausbildung und ist im 3.Lehrjahr allerdings wohnt noch bei uns. Hab ich trotzdem ein Recht auf BAFöG ? oder eher nicht weil er auch eine Einnahmequelle ist ?

...zur Frage

Steuerfreies Einkommen herausfinden(Bafög)?

Ich möchte mich im Vorraus informieren, ob bzw. wie viel Bafög ich grob bekommen könnte. Bei Bafög Rechnern muss man angeben, wie viel die Eltern Brutto bzw. Netto verdienen. Wie finde ich das raus? Denn meine Eltern verdienen nicht grade viel. Definitiv nicht genug, um mir den wahrscheinlich notwendigen Auszug zu finanzieren. Ich weiss grob wie viel meine Eltern verdienen und hab Testweise einfach mal in einem Brutto/Netto rechner berechnet, wie viel sie dann eben Brutto/Netto verdienen, aber dann kommt immer 0 Bafög raus. Zählt da noch irgendwas rein, was ich beim Berechnen nicht beachte? Meine Mutter verdient ca 22000 und mein Vater ca. 27000 Brutto

...zur Frage

Bafög bei zwei älteren Geschwistern?

Hallo, ich habe vor nächstes Jahr ein Studium zu beginnen und will mich jetzt schonmal vorab über das Bafög informieren. Dazu habe ich mich auch schon auf unterschiedlichen Seiten eingelesen, allerdings bin ich noch nicht viel schlauer geworden. Folgende Situation: Ich habe zwei ältere Geschwister, die auch schon lange nicht mehr Zuhause leben und auch eigenes Geld verdienen. Beide haben studiert und auch Bafög bezogen. Was ich jetzt aus verschiedenen Quellen herausgelesen habe ist, dass ich jetzt quasi wie ein "Einzelkind" Bafög beziehen kann, weil meine Eltern "keine finanzielle Last" mehr mit meinen Geschwister haben. Allerdings werde ich während des Studiums nicht mehr Zuhause wohnen, wodurch ich doch quasi Bafög extra bekommen müsste, oder? Mein Vater ist bereits Rentner und meine Mutter hat kein Einkommen.

Bekomme ich wohl noch Bafög oder kann ich damit rechnen, dass ich als Jüngste in der Familie leer ausgehe?

Danke.

Gruß

...zur Frage

Bafög auf Alg2 meiner Familie angerechnet?

Hallo Ihr Lieben,

Ich bekomme ab Oktober 451€ BaföG + 194€ Kindergeld und lebe mit meinen Eltern und meiner Schwester in einem Bedarfsgemeinschaft. Jetzt bekommen wir 965€ Alg2 + 388€ Kindergeld = 1353€ insgesamt. Gestern haben meine Eltern ihren neuen Bewilligungsbescheid vom Jobcenter bekommen. Ab Oktober werden meine Eltern und meine Schwester insgesamt 660€ + 388€ unser Kindergeld + mein Bafög 451€ -- mein Mietanteil 192€ = 1310€ insgesamt bekommen. Meine Ansprechpartnerin meinte, dass ich mein Mietanteil von meinem Kindergeld bezahlen muss und dafür bekomme ich wegen des Leistungsüberschusses nichts, obwohl dies mit meinen Eltern angerechnet wurde als ihr Einkommen. Das ist wirklich Lustig! ×D Insgesamt bekommen wir, wie Ihr sieht, weniger! Und ich muss auch die Studienbeiträge, Bücher, Kfz-veruscherung etc. bezahlen! 

Sry für meine lange Geschichte ! Nun meine Fragen!

Hat Jobcenter etwas falsch gemacht meint Ihr?

 

Und

Ich will ein Minijob machen aber wenn ich arbeite werden wieder die Leistungen bei meiner Familie gekürzt und es macht kein Sinn! Was kann ich machen? 

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus! 

...zur Frage

Ab wann ist man Schüler-Bafög berechtigt, wenn man bei den Eltern wohnt (Berufliches Gymnasium, 11.te Klasse)?

Hallo Ihr Lieben,

ich wurde heute sehr unfreundlich bei meiner Kreisverwaltung abgewimmelt, als ich dieselbe Frage an die Sachbearbeiterin stellte. Sie sagte es gäbe dann überhaupt keinen Anspruch. Fakt ist, dass ich jemanden kenne der zuhause wohnt und Bafög bekommt, obwohl seine Eltern ganz normal verdienen. Sie sagte wiederum, das da dann eine besondere Regelung galt, aber mein Bekannter ist überhaupt kein Sonderfall.

Ich habe 4 Geschwister, alle wohnen noch Zuhause, nur die Älteste verdient Geld in ihrer Ausbildung. Mein Vater verdient ca. 2900 netto und schuftet dafür von 5 Uhr bis 18 Uhr, Die Strom- und Wasserrechnung ist sehr hoch, zudem müssen 3 Autos bezahlt werden um zur Arbeit fahren zu können. Da geht sehr viel Geld flöten.

Meine Mutter verdient 1400 netto. Sie hat Strafschulden zu zahlen, da sie den Führerschein verloren hat und kann absolut nicht sparen. Sie ist Alkoholikerin, suizidgefährdet, dazu ist ihr Konto immer im Minus. (Zweimal Klinik und alles hat nicht geholfen)

Mein Fahrtweg zur Schule ist ca. 25 Minuten und ich hatte die kleine Hoffnung das mein Vater wenigstens durch Schüler-Bafög meinen Spritverbrauch nicht zahlen müsste. Gibt's da irgendwie eine Möglichkeit...? Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

bekommt mir Wohngeld neben meiner Ausbildung?

Hallo,

Ich fange eine Ausbildung nach zwei Monaten an und möchte ich gerne wissen, ob ich Geld für meine Wohnung bekomme.

Ich werde während der Ausbildung 795 Brutto von der Ausbildung bekomme und 190 von dem Kindergeld und 150 Minijob noch und ich bezahle für meine Wohnung 460 Euro dann bekommt mir trotzdem Wohngeld oder nicht ?

wenn ja wo soll ich den Antrag stellen oder informieren?

Dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?