wie viel darf man bei einem kleingewerbe dazu verdienen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das siehst Du falsch, Du kannst unendlich dazu verdienen. Selbst in einem "normalen" Job. Die Steuer wird eh vom Arbeitgeber gezahlt, Du kannst aber die Ausgaben Deinerseits auf einer gemeinsamen Steuererklärung geltend machen. Also: Einnahmen aus Deinem Geschäft plus Einnahmen aus der Arbeit mius den Geschäftsausgaben minus bereits geleisteter Steuer vom Arbeitgeber. Ist allerdings recht vereinfacht! Bis zum 2 oder 3. Mal solltest Du auf jeden Fall einen Profi zuziehen und damit meine ich bestimmt nicht die Tante aus einem Lohnsteuerhilfeverein! Koncs, ein Lehrbuch, hilft Dir da eher.

DH.
 
Bei dieser Art Fragen bewegt mich immer die Intention des Fragestellers. Ich würde beispielsweise viel lieber Ratschläge dafür bekommen, wie ich möglichst viel Steuern bezahlen kann.

0

Was möchtest Du wissen?