Wie viel darf ein Student FREI verdienen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

hier ist bisher viel richtiges (@wfwbinder) und auch einiges falsche gesagt worden.

Lies doch mal einfach nochmal hier:

http://www.finanztip.de/studentenjobs/ und hier

http://www.studentenwerke.de/de/content/geringf%C3%BCgig-entlohnte-und-kurzfristige-besch%C3%A4ftigungen

da findest Du alles umfassend, was Du wissen musst und auch korrekt und auf aktuellem Stand.

Eine Zusatzinfo, obwohl es Dich vom Betrag her im Moment nicht betrifft:

Wenn Du keine weiteren Einkünfte hast, kannst Du einen 450,00 € Minijob haben (€ 5.400,00 pro Jahr) und in einem "normalen" Job bis € 11.400,00 pro Jahr verdienen und musst keine Steuern zahlen (Sozialabgaben sind ein anderes Thema).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studenten wird von ihrem Gehalt nur Rentenversicherungsbeitrag und bei entsprechender Höhe (ab ca. 960,- Euro mtl.) Lohnsteuer abgezogen.

Arbeitslos können Studenten ja nicht werden und Krankenversicherung haben sie über die Familienversicherung, oder den Sondertarif für Studenten.

Die Jahresgrenze für die Steuer liegt bei 11.400,- Euro, also wenn man in den Semesterferien höhere Einkünfte hat, bekommt man die Steuer über die Einkommensteuererklärung zurück.

Aber selbst wenn ein Student mehr verdient, geht die Welt nciht unter. 100,- Euro über diese Grenze kosten gerade mal 14,- Euro Steuer.

Was ist denn besser, 76,- Euro Cash in der Tasche (nach Abzug der Steuer udn der Rentenvers. Beiträge), oder auf die 76,- Euro verzichten, weil man dafür die 24,- Euro abgaben zahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsudinho79
04.06.2016, 00:17

Erst mal danke für die super Antwort.. Habe ich das nun richtig verstanden, dass ich also bspw. 600-700 Euro im Monat verdienen dürfte ohne steuern zu zahlen. Außer jetzt den Rentenversicherungsbeitrag?

0

Die Summe, die Du da ausgegraben hast, ist meiner Erinnerung nach die ehemalige Einkommesgrenze, bis zu der man früher Kindergeld beanspruchen konnte. Diese Begrenzung gibt es jedoch nicht mehr.

Auch für Studenten gilt die Einkommensgrenze in Höhe von 450,-- Euro. Geht Dein Einkommen darüber hinaus, so werden Steuern und Sozialabgaben fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du (und viele andere auch), ihr solltet vor allem mal unterscheiden zwischen Sozialabgaben und Steuern. Beim Minijob (bis 450 Euro möglich, aber nicht zwingend) werden pauschal vom Arbeitgeber Abgaben bezahlt und daher bekommt man brutto gleich netto raus.

Bei sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen (über 450 zwingend) werden Sozialabgaben abgezogen, dafür ist man Kranken- und Rentenversichert.

Die 8004 beziehen sich auf Steuern, das ist der Grundfreibetrag. Real ist es sogar noch etwas höher, denn Sozialversicherungen sind absetzbar und es gibt eine Werbekostenpauschale von 1000 Euro. Daher muss man erst ab ca. 950 Euro monatlichem Verdienst (x 12) tatsächlich Steuern entrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsudinho79
04.06.2016, 00:08

Wie wären denn da die Abzüge ca? Also würde es sich denn lohnen mehr als 450 zu verdienen oder würde man einfach mehr arbeiten für weniger Geld.. Mein Ziel ist es einfach so viel wie möglich rauszuholen ohne dass mein Studium dabei gefährdet ist

0
Kommentar von wilees
04.06.2016, 00:13

Dieser Freibetrag galt bis 2012, 2016 liegt dieser Betrag bei 8652,--

0

Nein, es ist ein bisschen mehr. Google nach "Existenzminimum". Dieser Betrag ist steuerfrei - unabhängig davon, ob man studiert oder nicht.

Als Student musst du aber auch noch beachten, dass du nicht mehr als 20 Stunden pro Woche arbeiten darfst, sonst verlierst du deinen Studentenstatus, z.B. bei der Krankenversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsudinho79
04.06.2016, 08:31

Ja genau das mit der 20 Stunden Regel kenne ich. Das gute bei mir ist dass ich bei dem einen Job 11 Euro die Stunde bekomme und wenn ich 3x5 Stunden in der Woche arbeiten würde käme ich auf knapp 650 Euro.

0

Du darfst max 450 Euro verdienen. Und das 450*12 = 5400 Euro. Und das wars

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsudinho79
04.06.2016, 00:04

Danke erst mal für die schnelle Antwort, aber was hat es dann mit den 8004 Euro auf sich die fast überall stehen, wenn man nach dieser Frage gegoogelt?

0

Was möchtest Du wissen?