Wie viel darf ein Auto im Unterhalt pro Monat kosten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Welchen Sinn hat denn diese Frage.

Die Entscheidung was ein Auto kosten darf, sollte jeder auf Grund seines Einkommens selbst treffen.

Außerdem, kann man dies nicht pauschal beantworten, da uns ja keinerlei weitere Informationen vorliegen - z.B.  

1. um welches Auto es sich handelt,

2. für was es benötigt wird,

3. wie viele Tausend KM damit im Jahr gefahren wird,

4. welche Personen es fahren sollen,

5. welchen Beruf der Versicherungsnehmer ausübt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Creme, das ist nicht zu beantworten. Jemand der 1500 netto mtl. Verdient der muss selbst bei 10% überlegen wie er über die Runden kommt. Jemand der monatlich 6000 netto hat der braucht auch nicht überlegen wie er den nächsten Urlaub bezahlt selbst wenn das Auto 25% seines netto Einkommen an Kosten verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schwer zu sagen. Generell würde ich sagen, die gesamten Kosten des KFZ einschließlich Wertverlust, Treibstoff, Versicherung, Steuer, Wartung und Reparaturen sollten nicht mehr als 15 bis max. 20 % des Nettoeinkommens ausmachen.

Je weniger, desto besser. Ein Auto ist eine Spardose, die du laufend füllst, die aber trotzdem immer leer ist. Alles, was du ins Auto steckst, wird an anderer Stelle fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CREMEFRESH1
28.12.2015, 21:48

Auch dir vielen Dank für die Antwort.

0

Ich würde maximal 15% meines Einkommens ins Auto stecken. Ich brauche kein Luxus, ich fahre einen Opel. Mir ist es egal das sogut wie jeder in meiner Familie teuer Autos fahren, sowas brauche ich nicht. Ich könnte mir eins kaufen aber ich stecke mein Geld in was sinnvolleres. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist immer schwer zu sagen...also ein Auto sollte nie teurer als 3 Monats gehälter sein...ales andere wäre luxus und Geld verschwendung...dann der monatliche betrag rechnet sich aus deine Sprit kosten und der Versicherung...diese beiden dinge hängen von dir ab...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CREMEFRESH1
28.12.2015, 21:47

Vielen Dank für die Antwort.

0
Kommentar von floppydisk
28.12.2015, 21:49

teurer als 3 monatsgehälter? was meinst du? irgendwie macht das keinen sinn.

wenn ich jetzt 2500€ netto habe, sollte ich mir ein auto für maximal 7500€ holen? ich kann doch problemlos etwas finanzieren oder leasen, was 30.000€ kostet?!

0
Kommentar von Azrael88
28.12.2015, 21:52

klar kannste...aber das zeigt doch das du nicht mit Geld umgehen kannst und nur auf Luxus schaust...

2

Wieviel Prozent seines monatlichen Nettoeinkommens sollte man für die Frau/Freundin/Partnerin (m/w) ausgeben - gibt es da eine Faustformel!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CREMEFRESH1
28.12.2015, 23:25

Nein, gibt es nicht, eröffne einen eigenen Tread. Das ist meiner.

0
Kommentar von CREMEFRESH1
28.12.2015, 23:32

*Thread

0

heutzutage gibt es aber genug idioten, die sich mit nur 1500netto für 300-400€ autos leasen. das ist natürlich hirnlos.

ich würde persönlich max. 10-15% meines nettoeinkommens aufwenden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CREMEFRESH1
28.12.2015, 21:47

Vielen Dank für die Antwort.

0

Halte Deine Faust vor eine Glaskugel.../einen Spiegel und stell diese Frage. Welche Antwort erwartest Du?  Bekommst keine wie hier auch....mit so einer unpräzisen und ungenauen Frage....! Wieviele verschiedene Autos gibt es denn....usw. usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?