Wie viel Celsius hält meine Hardware aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Maximal 100° Celsius, aber dein PC fährt sich bei so hohen Temperaturen sofort runter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prozessoren takten bei 100 Grad runter, so weit bis die Temperatur anfängt zu sinken. Schlimm ist das nicht.

Angenommen du zockst jeden Tag 3 Stunden wo deine CPU auf 100 Grad geht. Bestimmt geht das auf die Substanz, aber was heißt schon "geringere" Lebenserwartung wenn so eine CPU auf jeden Fall ihre  7-10 Jahre schaffen. Wie lange deine Autoreifen halten liegt ja schließlich auch an dir, aber es ist genauso dumm zu sagen du würdest auf der Autobahn keine 250 sondern 180 fahren weil deine Reifen sonst schneller kaputt gehen.

Andersrum wiederum wäre es bedenklich als Autofahrer der auf die Autobahn angewiesen ist seine Reifen täglich mit 250 auf der Autobahn zu schädigen. Die Menge machts ;)

Um nochmal auf die Lebenszeit zurückzukommen: 

Eine CPU wird so oft ausgewechselt, dass es faktisch egal ist was du mit der anstellst. Selbst wenn du deine CPU missbrauchst schafft sie noch ihre 3 Jahre,  viel länger wirst du die sowieso nicht benutzen, bis dato ist deine CPU ja schon altes Eisen, dementsprechend wird sie von dir ganz selbstverständlich mit ausgewechselt.

Da ich bereits weiß, dass meine Komponenten ( außer Netzteil und Mainboard nur bei Sockel wechsel ) auf jeden Fall nicht länger als 2 1/2 im Rechner verweilen, ist es mir getrost egal ob ich meinen 4690 bei 4.5 GHZ laufen lasse oder meine Grafikkarte die Sporen gebe.

RAMs sind immer so eine Sache, man muss die Haltbarkeit immer im Blick haben. Für einen normalen Home Anwender sind 5 Jahre quasi Lifetime. Ein Gamer wechselt sowieso öfters den Rechner als das Paar Schuh am Fuß.

Mein Tipp: Überlege dir erstmal für wie viele Jahre du auf deine Teile angewiesen bist. Kümmerst du dich gut um CPU und GPU, werden sie dich für "Ewigkeiten" begleiten. Achte auf gute Temperaturen um die 60 Grad ( Grafikkarten dürfen auch ruhig bei 80 Grad rennen, dass ist ein guter Wert für die ) um einfach für eine längere / zuverlässigere Laufzeit zu sorgen.

Tauchst du deine Komponenten allerdings alle 2-3 Jahre aus, dann wäre es unnötig die fürsorgliche Mutter zu spielen. Dann ist Übertakten und alles andere was einem Spaß bereitet gar kein Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timi042
29.01.2016, 16:43

Danke! Perfekt!

0

eine cpu hat eine sicherungsabschaltung ...
wenn eine bestimmte tempeatur erreicht wird, schaltet sich der pc ab.

die liegt meist bei etwa 92-100 Grad Celsius

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timi042
29.01.2016, 14:00

Wie sieht es mit dem Verschleiß bei 70 Grad Celsius aus?

0

je wärmer die hardware wird, desto mehr taktet sie sich runter (speziell cpu). aber in der regel sind bis 100°C möglich. "gesünder" wäre es aber wenn die cpu nicht wärmer als 50grad wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja über 80 ist auf dauer nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?