Wie viel Bruttolohn brauche ich zur Eigenen Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie Messkreisfehler schon sagte, ist da wohl eher Dein Nettolohn ausschlaggebend, denn das ist das, was Du ausgezahlt bekommst. Dann spielen ja noch andere Faktoren eine Rolle, denn eine Wohnung ohne Möbel ist nicht toll und nicht immer werde z.B. Küchen mit vermietet. Und dann gibt es die Dinger ja auch noch in verschiedenen Größen und je nachdem, wo die nun gebaut wurden, ist der Mietzins unterschiedlich hoch. So pauschal kann man Deine Frage einfach nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da macht die Höhe des Nettolohns viel mehr Sinn...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluffiknuffi
21.03.2016, 17:05

Joa aber als Orientierungswert kann auch eine Brutto-Angabe nützlich sein.

0

So ab 1600€ Brutto (ca 1100 € netto) kann man bescheiden leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluffiknuffi
21.03.2016, 17:04

Denke aber je nach Region auch noch etwas weniger. Halt wirklich sehr bescheiden. Kein Auto, günstige Wohnung, allgemein günstig kaufen. Keine Kinder. :p Ggf. aber mit Partner -> Kostenteilung. Untnatürlich kommt es darauf an, ob auch die "Ersteinrichtungskosten" (wie nennt man das... EInzugskosten?) davon bezahlt werden müssen und wie hoch diese sind.

0

Das kommt auf deinen Nettolohn und die Miete an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das hängt wohl davon ab wie hoch die Miete ist und welche Ausgaben du sonst noch hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MertMatan
20.03.2016, 20:28

600-700€

0

Was möchtest Du wissen?