wie viel bier ist nötig zum betrunken werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die meisten Biere haben um die fünf Volumenprozent Alkohol, einige Leichtbiere auch mal nur um die drei, dafür Bockbiere und ähnliches auch mal sieben oder gar bis zehn Prozent. Je höher der Alkoholgehalt, desto weniger Bier wird benötigt, um davon betrunken zu werden.

Jetzt musst du nur noch sagen, was du mit "betrunken" meinst. Ein bestimmter Promillewert kann es kaum sein, da Alkohol je nach Gewöhnung und körperlicher Verfassung sehr individuell wirkt. Ich kenne Leute, die sind mit 3 Promille noch gut auf den Beinen, ich selber wäre aber wahrscheinlich schon mit der Hälfte richtig breit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bock oder Starkbier das liegt so bei 6,5 Alkoholgehalt kann auch mehr sein, normales Pils liegt bei 4,8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann dir ein Beispiel sagen.
Ich spüre schon 2 Schlücke extrem, zwar bin ich dann nicht besoffen aber ich merke es wenn ich mich umsehe.
Eine meiner Freundinnen kann Bier, Vodka, Hugo, Cocktails durcheinander trinken und fühlt sich erst dann ein bisschen angetrunken
Und das ist wirklich nicht übertrieben
Ich würde sagen das must du schon selbst herausfinden :S

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Starkbier hat mehr Alkohol als normales Bier (7,5 % bzw 10%) Ich merke was 3 Bier etwas, wobei betrunken da übertrieben wäre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von vielen Dingen ab, auch davon, wie schnell man trinkt. Ich bin recht klein und leicht, merke bei 4 Bier in 2 Stunden deutlich, dass ich angetrunken bin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Alkohol hat das Oktoberbier, gefolgt von Alt. Vertragen? Unterschiedlich! Ein und dieselbe Person kann nach unterschiedlichen Mengen down sein. Hängt von der Tagesverfassung ab, was und wieviel man gegessen hat, usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sags dir mal aus eigener Erfahrung (180 cm, ca. 80 kg)

4 BIer à 5% kann ich jederzeit ohne irgendwelche Nachwirkungen trinken.

Bei 5 Bier brauche ich mind. 8 Stunden Schlaf, sonst habe ich leichte Nachwirkungen.

Bei 6 Bier brauche ich mind. 10 Stunden Schlaf, bei 8 Stunden habe ich leichte Nachwirkungen, bei 6 Stunden schon nen ziemlichen Kater

Bei 7 Bier komme ich noch total klar, also ich hab mich noch voll unter Kontrolle und keine Ausfallserscheinungen, aber der Morgen danach ist dann bei mir nicht mehr so schön (Kater...)

Nach 8 BIer bin ich noch nicht völlig enthemmt, aber schon ziemlich besoffen, der Tag danach ist in der Regel im Arsxch.

---

Ab 9 Bier kann ich leider keine Auskunft geben, da ich noch nie 9 Bier an einem Abend getrunken habe. Wenn man schon 4 Liter Bier intus hat, steigt man irgendwann auf Schnaps um, denn so viel Bier kann kein Mensch trinken, jetzt nicht unbedingt wegen der Alkoholmenge, aber einfach vom Volumen her...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thylacine
09.03.2016, 17:50

Oder zusammengefasst:

Völlig egal, wie viel Bier ich getrunken habe, ich hatte noch nie einen Totalabsturz mit BIer. Dafür brauche ich harte Sachen.

Zwischen 4-6 Bier brauche ich allerdings ne Menge Schlaf, um einen Kater zu verhindern und ab 6 Bier ist der Tag danach für mich in der Regel gelaufen.

1

das kommt auf dein geschlecht und dein Körpergewicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?