Wie viel bezahlt ihr über Impfungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tollwut braucht man in den meisten Bezirken nicht mehr - wenn du in einem tollwutgefährdeten Bezirk dein Pferd hälst brauchst du sie 1 x im Jahr ca. 25 - 30 Euro.

Tetanus braucht man nicht ganz so oft wie der Tierarzt das empfielt - es reicht alle 3 Jahr nach der Grundimmunisierung. Also alle 3 Jahre ca. 45 Euro.

Influenza ist meist Pflicht bei Zucht und Turnieren - 1 x im Jahr ca. 50 Euro - Turnierpferden 2 x im Jahr also ca. 100 Euro.

Obwohl, bei uns gibt es auch keine Tollwut und wir sind auch nicht gefährdet. Unsere Pferde sind trotzdem alle geimpft- das hat uns unsere Tierärztin nahe gelegt. Eigentlich gar nicht aus dem Grund, das sie sich anstecken, sondern aus dem Grund- falls mal ein Tier in der Gegend gefunden wird, was Tollwut hat- dürften sie alle Tiere in der Umgebung, die nicht Geimpft sind töten.

Deshalb ist man doch auf der sicheren Seite, wenn man impft :-)

1

Regelmäßig sind Impfungen und Wurmkuren fällig. Zwei Wurmkuren im Jahr sind Pflicht. Oft wird eine Gemeinschaftsaktion im Stall durchgeführt, dann zahlt man nur für das Medikament 10 bis 15 Euro und verabreicht es dem Pferd selber. Kommt der Tierarzt, wird es etwas teurer. Eine Auffrischungsimpfung gegen Influenza und Herpes ist alle halbe Jahre fällig, gegen Tetanus alle ein bis zwei Jahre, gegen Tollwut einmal im Jahr. Die Doppel-Impfung gegen Influenza und Herpes kostet etwa 45 Euro. Eine Tetanus-Impfung kostet etwa 39 Euro. Hat das Pferd eine Kolik, wird es teuer: Eine rektale Untersuchung plus helfende Maßnahmen kostet zwischen 110 und 130 Euro. Muss das Tier in die Klinik und bleibt dort zwei Tage, dazu Behandlungen und Medikamente, können die Kosten zwischen 600 und 1200 Euro betragen. Eine Ultraschalluntersuchung in der Klinik kostet 75 Euro. Einmal im Jahr sollte auch der Zahnarzt nach dem Rechten schauen. Eine Kontrolluntersuchung kostet etwa 20 Euro, dazu kommen die eventuellen Behandlungen. Es könnte zum Beispiel sein, dass sich an den Zähnen scharfe Kanten oder Haken gebildet haben, die abgeschliffen werden müssen. Sonst kann das Pferd sein Futter nicht mehr richtig klein mahlen. Das kann bis zu 80 Euro kosten - je nachdem, ob eine Betäubung notwendig ist oder nicht.

Was hat Kolik mit der Frage zu tun?? Was haben Zähne damit zu tun??

1

Zwei Wurmkuren im Jahr sind Pflicht

Stimmt nicht... Jeder Pferdebesitzer kann/darf selber entscheiden wie oft er sein Pferd entwurmt. Eine machen es sogar gar nicht- ob das gut ist, ist mal dahin gestellt- doch Pflicht ist es nicht.

1

RE liegt gerade auf meinem Tisch, Influenza EUR 35,37 + Mwst.

Was möchtest Du wissen?