Wie viel Bar auf 17 Zoll Reifen...........

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie hier bereits angesprochen wurde, hat der Luftdruck bedeutende Auswirkung auf die Laufleistung und die Lebensdauer der Reifen. Ist er zu niedrig kann es zu einer Überhitzung kommen und durch den erhöhten Rollwiderstand erhöht sich der Kraftstoffverbrauch. Angaben zum Luftdruck für Dein Fahrzeug/Deine Reifen findest Du im Handbuch bzw. im Tankdeckel. Vielleicht findest Du auch hier etwas: vredestein.de/Onlineadvies_Advies.asp?UsersessionID=81667292 Einfach Fahrzeug, Modell und Typ eingeben. Ansonsten frag bei einem Fachhändler in Deiner Nähe einfach mal nach (www.reifenwechsel.de).

wie angesprochen hat das mit der felge überhaupt nichts zu tun. der mindestreifendruck wird vom hersteller vorgeschrieben. ich persönlich fahre meine reifen meist härter, somit entsteht ein härteres abrollverhalten aber der spritverbrauch sinkt. dadurch steigt aber auch der reifenverschleiss. 3 bar halte ich jedoch für zuviel. die meisten reifen haben auch eine maximalangabe. ausserdem ist der reifendruck nach belastungszustand anzupassen. das heisst immer volles auto = mehr druck.

Man nutzt genau den selben Luftdruck wie er im Tankdeckel o.ä steht.

Größere Felge heißt nicht, das dort autmatisch mehr Luft in den Reifen passt.Mit der Größe der Felgen sinkt logischerweise auch die Flanke des Reifens.

Zudem richtet sich der Luftdruck nach dem Reifen, nicht nach der Felge.

Wie bereits angesprochen benutzt man i.d.R. den selben Luftdruck wie er am Auto angebracht ist.

Ganzjahresreifen bezeichnung , sind diese Reifen passend?

Hallo Community ;)

Zu zeit habe ich auf mein Auto "Fiat Bravo 198 1.4 90 PS" Sommerreifen die ich gegen Ganzjahresreifen wechseln möchte.

2x Hinten Michelin Primacy HP 225/45 R17 91W

2x Vorne Falken 225/45 R17 94W

beide auf den Orginal Alu Felgen von Fiat.

Meine ausgesuchten Ganzjahresreifen sind Continental AllSeasonContact ( 225/45 R17 94V XL .

Jetzt ist meine Frage ,

Sind diese Passend?

Mit welchen Kosten kann ich für die Montage rechnen?

Muss noch was getan werden? Reifen Ausbalanzieren lassen?

Im Nachhinein Nachziehn?

Ich Besitze auch Winterreifen auf Stahlfelge ( jedoch sind die quasi ans Limit abgefahren ...und für die Entsorgung bereit ) diese sind aber 15 Zoll und ihm Fahrzeugbrief eingetragen , die 17 Alu Räder jedoch nicht ( Denke ich da ich sie dort nicht finden könnte ) das Auto ist aber vor kurzen so durch den Tüv Gekommen ( mit 17zoll Rädern drauf ) , missverstehe ich da was ? müssen die Nachgetragen werden ? Kosten?

Ich würde mich SEHR freuen wenn ich par Hilfreiche Antworten erhalten könnte ;)

...zur Frage

BMW Z4: Reifendruck Fehlalarm?

Hallo,

ich habe mir gestern meinen "neuen" (alten) BMW Z4 E85 abgeholt. Gestern war es nur am Regnen, bin daher max. 130 km/h gefahren. Eben dann grob eine Stunde lang, hauptsächlich Autobahn, und habe nun zum ersten Mal richtig Gas gegeben, bin mehrfach über 200 km/h gefahren.

Irgendwann ging dann plötzlich die Reifendruck-Warnleuchte an. Bin zur nächsten Raststätte, konnte an den Reifen nichts erkennen. Im Handbuch steht auch, dass das Ding Fehlalarm geben kann. Ich habe das Reifendruck-Messmodul dann reinitialisiert und bin den Rest der Strecke gefahren, keine erneute Warnung und ich konnte auch sonst nichts feststellen.

Meine Überlegung ist jetzt: Wenn der Druck tatsächlich nachlässt, sollte er das ja über die Nacht weiter tun und morgen früh die Warnung wieder da sein, oder? Heißt im Umkehrschluss, falls sie nicht da ist, ist alles okay? Oder gleich zur Werkstatt?

Btw kann es sein, dass die Gurtwarnung beim Beifahresitz schon bei geringen Gewicht auf dem Sitz einen nicht angeschnallten Beifahrer vermutet? Die Warnung hatte ich nämlich auch... Angehalten, Rucksack runter genommen, Motor neu gestartet, keine Warnung mehr...

...zur Frage

Fahrradreifendruck bei hohem Gewicht

Hallo zusammen, ich habe mir ein neues Fahrrad gekauft. So ein Standardding... Nun ich bin nicht der leichteste Mensch hier auf dem Planten und wollte mal fragen wie es mit dem Druck aussieht. Auf dem Reifen steht von 30 - 65 PSI . Ist es bei einem hohen Gewicht das auf den Reifen lastet besser 65 zu machen oder sollte er ehr niedriger bleiben? Nur zur Info ich liege so bei 130 kg. Falls es wichtig ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Feomathar

...zur Frage

Kann die Antriebswelle oder das Gelenk durch ein zu tiefes Fahrwerk an den Stabilisator schlagen und welche Schäden können verursacht werden?

Hallo Community und Autoexperten!

Ich stelle die Frage nochmal anders, da ich in meiner letzten Frage etwas unpräzise war.


Möchte mir einen gebrauchten kaufen und habe bei der Probefahrt festgestellt, dass beim starken Rechtseinlenken (Beim einparken ist mir das aufgefallen) irgendwas schleift/rattert. Es ist nicht der Reifen!

Der Besitzer sagt, dass es die Antriebswelle ist, die aufgrund der Tieferlegung an den Serien-Stabilisator schlägt. Dieses Problem kann man laut ihm mit einem Sportstabilisator lösen oder wenn man ihn höher schraubt.

Es handelt sich um einen Audi A3 Baujahr 1999 mit einem Gewindefahrwerk, dass auf 70mm Tieferlegung eingetragen ist und auf 19 Zoll Felgen steht. Einen Sport Stabilisator ist ab 40mm Tieferlegung empfehlenswert, warscheinlich damit genau dieses Problem nicht ensteht.

Eine Werkstatt hat ihm gesagt (Unterlagen für den Besuch vorhanden), dass es ohne weiteres nicht schädlich ist und man so fahren kann, besser wäre so ein Sport Stabilisator. Aufgrund niedriger Fahrleistung im Jahr hat es sich für den Besitzer nicht gelohnt.

Die Frage ist nun, ob man den Aussagen Glauben schenken kann und was dadurch eventuell beschädigt wurde. Lässt sich das Problem wirklich durch die genannten Lösungen beseitigen?

Ich werde auf jedenfall vor dem Kauf eine Werkstatt besuchen und untergucken, doch woran erkenne ich, ob es wirklich so harmlos ist wie gesagt oder ob nicht doch die Antriebswelle oder das Gelenk schon beschädigt wurden?

WENN diese beschädigt ist, wie teuer ist die Rechte Antriebswelle mit Einbau? Müssen eigentlich beide Seiten erneuert werden? Audi hat ja auf beiden Seiten verschiedene Antriebswellen bzw. auf der Fahrerseite eine dickere verbaut, bei der das Problem merkwürdigerweise nicht vorhanden ist.

Ich habe schon 2-3 Beitrage von Usern gefunden, die das selbe Problem NUR auf der rechten Seite des Autos hatten und auch NUR beim extrem starken Rechtslenken beim Einparken.

Ist es außerdem in irgendeiner Weise GEFÄHRLICH so zu fahren (Ausbrechen des Fahrzeugs etc.)?


Viele Grüße und danke schonmal für die Antworten

H4RD5TYL3R

...zur Frage

Passen die Reifen auf meine Felgen, 215/45R17?

Ich habe folgende Alu Felgen: 7,5JX17H2 und Sommer Reifen mit der Bezeichnung 215/45 R17. Kann ich die Reifen mit den Felgen benutzen oder muss ich mir neue Reifen besorgen? Wenn sie nicht passen, welche benötige ich dann?

Ich kenne mich leider nicht aus mit Auto Reifen, deren Bezeichnung usw.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

205/45/R17 Reifen auf Felgen, wo vorher 205/40/R17 Reifen drauf waren, ziehen?

Hallo! Ich habe auf meinem Seat Ibiza aktuell 205/40/R17 Reifen drauf. Die sind allerdings abgefahren. Meine Frage: die 205/45/R17 Reifen sind im Satz 100€ günstiger, passen die denn auch auf die alten felgen? Ich kenne mich damit nicht so aus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?