Wie viel BaföG bekommt man mit einer eigenen Wohnung mehr?

2 Antworten

Mit dem Bafög sind alle deine Kosten abgedeckt. Wenn du eine eigene Wohnung hast, gibt es nicht mehr. Dein Anspruch bezieht sich nur auf das Einkommen deiner Eltern. Ist dieses so hoch, dass du nicht den Höchstsatz bekommst, müssen deine Eltern bis zum Höchstzahle dazulegen.

ich dachte immer, wenn man nicht zu hause wohnt bekommt man mehr... ist das nicht so?

0
@Steeler

dann würde ich ja 495 € bekommen. bei einer warmmiete von 205€ plus essen und der ganze kram, strom etc. ich weiß nicht ob man damit auskommt.

0
@maikaGreser

Du würdest 597 € haben plus ggf. das KG, das Dir nach einem Auszug ebenfalls zustünde.

0

Was machst du denn? (Studium/ Schule/ Ausbildung??)

als student zB.

Mietpauschale ist 224€. aber daheimwohnend bekommt man auch schon 49€ Mietanteil (sollte man ja an die Eltern abgeben). also gibt es bei Auszug nur die Differenz von 175€ mehr.

bei schulischer ausbildung find ich es etwas undurchsichtig (http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/schueler-bafoeg.html)

0
@comedyla

mietpauschale heißt dann, dass ich 224€ für die miete bekomme um sie zu bezahlen. bzw 175?

0
@maikaGreser

224 € höhere Mietpauschale ./. 49 € bisherige Pauschale = 175 € mehr BAföG.

In den 422 €, die Du erhältst, sind die 49 € bereits enthalten.

Jetzt alles klar? :)

0

Was möchtest Du wissen?