Wie viel Aspirin darf ich am Tag zu mir nehmen, bis es ungesund ist?

14 Antworten

Du solltest ohne ausdrücklichen, ärztlichen Rat KEIN Schmerzmittel mehr als 2-3 Tage einnehmen.

Die maximale Tagesdosis sind 3000mg, was i.d.R. 6 Tabletten entspricht, die man als maximal 2 Tabletten alle 8 Stunden nehmen darf.

Dennoch: das ist gefährlich, denn wie alle Arzeimittel hat ASS auch Nebenwirkungen und das gilt schon für eine Tablette. 

Daher: ab zum Arzt, wenn Du Schmerzen hast!

Hallo !

Ich habe Aspirin wegen Blutungen schon seit langer Zeit aufgegeben.
Aspirin kann Blutungen im Magen, im Darm, in den Augen und im Hirn hervorrufen.
Weil Aspirin die Blutgerinnung verlangsamt oder gar verhindert, kann es bei offenen Wunden (Unfall, eilige Operation...) lebensgefährlich werden.
Auch richtet es Leberschäden an.
Bei hohem Bluthochdruck ist Aspirin sowieso vollständig zu verbieten.

Bei Scherzen und/oder Fieber nehme ich Paracetamol, in wirklich schlimmen Fällen Parcetamol+Coffein+Codein..

Maximaldosis etwa 2,4 bis 3 Gramm pro Tag, in 3 Einnahmen zwei Stück pro Tag, mindestens 6 Stunden auseinander. Nicht mehr als 2 oder drei Tage lange.

100mg wird als Prophylaxe täglich ein Lebenlang eingenommen sogar ärztlich verordnet...gegen ein verstopfen der Coronar-gefäße

0
@ischdem

Ist durchaus richtig. Jedoch sind die üblichweise eingenommenen Mengen leider 30 mal höher... da ist der Hase eben im Pfeffer und nichts geht mehr :-(

0

Allerhöchstens dreimal täglich zwei Tabletten à 500 mg, höchstens drei Tage hintereinander, und insgesamt an nicht mehr als 10 Tagen pro Monat, für Erwachsene.

1000 mg sind schon eine entzündungshemmende Dosierung, die brauchst du bei Schmerzen und Fieber meist nicht. Da reichen 2-3mal täglich 500 mg.

Alles andere nur nach Absprache mit dem Arzt.

Um Magenbeschwerden zu vermeiden, immer nach dem Essen einnehmen!

Was möchtest Du wissen?