Wie viel Arbeitslosengeld gibt es nach einem Jahr arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Arbeitslosengeld wird aus dem Durchschnittsverdienst der letzten 12 Monate berechnet.

Wenn Du keine Kinder hast, liegt der Satz bei 60% (mit Kinder: 67%).

Daher hängt die Höhe von Deinem letzten Einkommen ab.

wenn der Staat mir den Führerschein weg nimmt dann nem ich mir Geld

wenn der Führerscheinentzug den Jobverlust verursacht hat, kann es aber gut sein, dass Du noch eine Sperre von 12 Wochen auf das Arbeitslosengeld bekommst. Weil Du ja quasi durch eigenes Verschulden in diese Lage gekommen bist, ähnlich wie bei einer eigenen Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
13.12.2015, 16:20

Das wäre eine verhaltensbedingte Kündigung. Also selbst verschuldet.

Wenn man von seinem Führerschein abhängt, darf man eben nichts trinken, bevor man Auto fährt.

1

Das AlG 1 errechnet sich aus dem Verdienst der letzten 12 Monate.

Als Lediger erhältst du 60 % vom netto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt natürlich darauf an, wie viel du vorher verdient hast. Aber grob kann man sagen 65% vom letzten Verdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EstherNele
13.12.2015, 15:26

Ganz genau: Durchschnittsnetto der letzten 12 Monate und davon 60%, wenn Kinder da sind, dann 67%.

0

normal 65% vom letzten Nettogehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?