7 Antworten

Du kannst die 330A nicht mit den 680A vergleichen.

330A sind bestimmt nach DIN, und 680A nach EN, richtig?

Im Übrigen wird, folgt man deinem link, angezeigt, dass diese Batterie nicht für dein Fahrzeug geeignet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest wissen, dass Autohersteller in ihren Fahrzeugen immer die kleinstmögliche Batterie einbauen (das ist eine Kostenfrage). Eine grössere, leistungsfähigere Batterie kannst du also immer einbauen. 

Wie schon gesagt wurde, musst du aber drauf achten, dass die Pole auf der richtigen Seite sind, sonst passt's nicht mehr zu den Kabelanschlüssen in deinem Wagen. Und die Aussenabmessungen müssen natürlich auch zum Batteriefach in deinem Wagen passen. 

Frage ist einfach, warum du eine leistungsfähigere Batterie brauchst. Springt dein Wagen nicht richtig an? Oder lässt du gerne das Licht brennen? Bei einem Stundenverbrauch von 1 Ampère hält die 72 Ah-Batterie 11 Stunden länger durch als die 61 Ah, aber ob das dein Problem löst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Batterie darf so groß sein wie da rein passt oder so klein wie nötig hab schon ein Auto mit einer Motorradbatterie betrieben über einen ganzen Sommer lang weil die neue zu teuer war und er Wagen im Winter so oder so neu gekommen ist  . 

Ging wunderbar musste nur richtig befestigt sein sonst nichts das ist der Lima vollkommen egal wie viel Strom das Ding benötigt oder nicht  die regelt das  ja selber ab . 

Du kannst da auch eine 35 AH oder 110 AH/ 300 A- 950A einbauen wie man lustig und Platz hat .   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich möglich da die Ampere nur bezeichnen wie viel die Batterie höchstens abgeben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wenn sie sehr viel mehr Kapazität hat, wirst du sie nicht mehr voll kriegen. 72 Ah sollte aber gar kein Problem sein. Worauf Du achten solltest, dass sie von den Abmessungen rein passt und dass die Pole auf der richtigen Seite sind.

Ich würde Dir aber keine varta empfehlen sondern eine Exide.

https://www.amazon.de/gp/product/B004OOETBO/ref=s9\_simh\_gw\_g263\_i1\_r?pf\_rd\_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf\_rd\_s=desktop-1&pf\_rd\_r=R81MQC40X6E2AEX9K02A&pf\_rd\_t=36701&pf\_rd\_p=7fb339d7-1d6e-42de-9c12-dadc030ae13c&pf\_rd\_i=desktop


Ich habe diese Batterie inzwischen in verschiedenen Kapazitäten in drei Autos verbaut (alles Diesel mit extrem hohen Startströmen). Die älteste ist vier Winter alt und verhält sich wie am ersten Tag. Reißt spürbar besser am Anlasser als das was ich vorher so drin hatte.

Grüße lukas


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franz48
20.07.2016, 18:12

Warum sollte man die nicht voll bekommen? Gibt es da ein Erklärung für?

0

ui 61 AH ?? is aber ne kleine....

in meinem T4 war schon ne 95 AH verbaut. Der T5 hat doch noch mehr elektronik Kram.......

Kann ich mir garnicht vorstellen... 

Wenn Du allerdings nach Deinem Fahrzeug suchst bekommst Du genug Angebote sehe ich grade.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist ne 12V, hat halt nur ne größere Kapazität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?