wie viel Alkohol ist okay wenn man Herzkrank ist?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das solltest du lieber deinen Arzt fragen. Klar, dass du was trinken willst.. aber deshalb die Gesundheit aufs Spiel setzen, ist vllt auch nicht so der Hit. Man kann auch Spass haben ohne Alkohol, auch wenns heutzutage als Jugendlicher undenkbar erscheint... Aber irgendwann bist du dann Erwachsen und bist froh, dass du noch lebst, weil du als Teenie eben doch vernuenftig warst!

schön gesagt danke ! :) aber ich mag alkohol echt gern ...:(

0
@Tamii00012

Wußtest Du übrigens daß die Herzprobleme auch von Jahrelangem Alkoholkonsum kommen können?

0
@Tamii00012

lol, magst du den Alk-Geschmack gern? Oder die Wirkung... es gibt ja auch alkoholfreies Bier, wenns dir um den Geschmack geht. Klar, es gibt leider immer Dinge, auf die man verzichten muss, wenn man ne Krankheit hat.. besser so, als ne Krankheit zu haben, wo man gar nix selbst tun kann um gesund zu bleiben.

0

Vielleicht liegt eine Histamin Intoleranz wie bei mir vor, dann ist Bier und Wein ein ES- oder Vorhofflimmer Trigger. Dann ist Whiskey oder Magenbitter besser aber nur in geringen Dosen, da auch die Immunabwehr sinkt. Das Herz das geschwächt ist leidet sehr darunter, ein nicht geschwächtes aber ab und zu unrhythmisches verträgt genausoviel wie ein gesundes Herz, alles andere sind Ammenmärchen. Die Leber hat mehr zu tun, Legalon 140, regelmässig und ACC 200 und "fast" keine Alkoholnebenwirkungen, selbst für die Organe, sollte sich aber nicht rumsprechen, da sonst alle permanent "beschwipst" wären. gruß Alex

wenn du..........dann stellt sich doch die frage doch nicht. oder.

Was möchtest Du wissen?