Wie viel Abstand zwischen Ecstasy Konsum?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sobald du dich ertappts das du gesetzte ziele im konsum nicht einhalten kannst bist u zu einem gewissen gerade psychisch abhängig. Es fängt an mit einzelnen ausnahmen.

Und gedanken wie: "ich hab ja schon lange nicht mehr, die 3 monate sind fast um ein paar tage früher schadet nichts"
Als nächstes werden die pausen verkürzt. "ach ist ja nicht so schlimm wenns nur einen monat ist. sagt ja eh jeder was anderes"

Und dann das spiel wieder von vorne. Immer findet man ne ausrede es doch zu tun. "Ich hab jetzt aber lust darauf, das ist meine entscheidung"
Und das ganze geht solange bis du irgendwann ernsthafte probleme bekommst.

Ich habs durch mit dem rauchen. Und gehe mal selbst in dich und schau wie das mit dem kiffen war. Ich bin mir sicher das du nicht am anfang täglich gekifft hast.

Du tust mir leid. Denn anscheinend interessieren sich deine eltern nicht genügen für dich um dich vor diesem kram zu schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jillpill65
29.09.2016, 13:06

Willst du mich verarschen? F*ck dich! Du hast keinen Grund, meine (tollen) Eltern da reinzuziehen

0
Kommentar von saritaaa
29.09.2016, 16:12

Naja ich würde nicht behaupten dass die Eltern sich nicht ordentlich um sie kümmern, es kann auch einfach so wie bei mir sein dass sie es nicht merken(ich habe recht viel Aufmerksamkeit zu Hause bekommen)
Ich bin nur 3 Jahre älter als sie und konnte/kann es bis jetzt noch vor ihnen geheim halten

0

Mindestens 1-2 Monate dauert es, bis sich der Serotonin-Haushalt wieder eingependelt hat.

Die Zellschäden durch MDMA bleiben dir aber ein Leben lang erhalten. 

Bei Mischkonsum mit THC wurde auch festgestellt, daß die Überhitzung des Körpers wesentlich länger anhält als bei reinem MDMA-Konsum. Somit verstärken sich die negativen Auswirkungen auf den Körper nochmals zusätzlich. 

Wenn du wirklich auf deine Gesundheit achten willst, dann lass einfach die Finger von dem Zeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mairse
29.09.2016, 16:39

THC soll die neurotoxische Wirkung von MDMA sogar minimieren. Zumindest ist dies bei Tierversuchen der Fall.

0

...willste warscheinlich nicht hören ,aber mit fünfzehn jahren bist du meiner meinung nach noch zu jung um chemische drogen zu nehmen...auch regelmäßiges kiffen unter der woche halte ich in deinem alter nicht für richtig....für gesundheitlich schädlich halte ich kiffen allerdings nur bedingt,ob du jetzt zigaretten oder nen joint rauchst,da tut sich nicht viel...viel schädlicher ist es für dich das du durchs kiffen unter umständen deine pflichten (schule) vernachlässigst,und nicht den ernst des lebens erkennst...wenn du meinst du musst kiffen, werden dich warscheinlich auch schlaue tips hier nicht davon abhalten...allerdings gebe ich dir trotzdem den rat ,rauche wirklich nur am wochenende einen joint,am besten auch nicht alleine,sondern mit freunden in gesellschaft ,anstatt alkohol zu trinken...wichtig ist nur ,dass du unter der woche dich auf deine schule konzentrierst und kein gras oder piece rauchst,damit du einen guten abschluss bekommst...regelmäßig kiffen und mdma nehmen kannst du auch noch in 6-7 jahren ...da macht das noch genauso viel spass,nur der vorteil ist ,das du dann nen ordentlichen schulabschluss oder auch schon eine ausbildung in der tasche hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer dieses "Drogen sind böse" Gelaber oO

Wichtiger ist es mit Aufklärung für "Safe Use"  zu sorgen.

Also bei XTC bitte immer darauf achten das die Teile sauber und nicht zu hoch dosiert sind (Gibt genug Seiten im Netz mit Infos).

Und NIE vergessen genug zu trinken...auch immer bei Freunden darauf achten

Die Halbwertszeit ist relativ kurz allerdings braucht dein Serotoninspiegel so 4-6 Wochen um sich zu erholen.

Das Mdma nehmen auf Dauer Spuren hinterlässt und jedesmal auch gefährlich ist wirst du aber nicht vermeiden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FouLou
29.09.2016, 12:58

Bei erwachsenen stimme ich dir zu. Aber nicht bei minderjährigen.

1

Ehrlich, das Zeug macht dein Gehirn kaputt, so das du es nicht merkst. Vor allem in deinem Alter solltest du von Substanzen, die das Gehirn verändern die Finger lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein paar Fragen...

Wie kannst Du Dir mit 15 Jahren tägliches Kiffen leisten?

Bist Du in Deiner Schulklasse so etwas wie ein Pop-Star wegen Deines Cannabis- und Ecstasygebrauchs und wirst angehimmelt oder betreibst Du das Kiffen heimlich im Alleingang?

Kriegen Deine Lehrer, Deine Eltern oder Geschwister etwas von Deinen Drogen-Experimenten mit?

Und wer riskiert Deinetwegen langjährige Haftstrafen, indem er Dir - einer Minderjährigen - MDMA andreht bzw weitergibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?