Wie viel % Steuern muss man ca. bei 50.000€ Umsatz bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um Deine Frage mal für Dich befriedigend zu beantworten:
Ein Unternehmen ist nur Umsatz- und Gewerbesteuerpflichtig, die Umsatzsteuer richtet sich nach der Art der erzielten Erlöse. Dabei liegt der allgemeine Steuersatz bei 19% Umsatzsteuer, bei Lebensmittlen, Bank und Versicherungsprodukten und noch vielen anderen Produkten oder Dienstleistungen kann dieser Steuersatz abweichen. Darüber hinaus erhebt die Kommune an den Standorten der Fillialen und des Unternehmenssitzes eine durch die jeweilige Kommune festgelgte Gewerbesteuer. Darüber hinaus muss ein Unternehmen ganau wie jede andere Person auch Kfz Steuern, Grundsteuern, Hundesteuern usw. bezahlen sofern das Unternehmen steuerpflichtige Dinge wie Kfz, Tiere, Grundbesitz usw. unterhält.

Was Du hier zu verwechseln scheinst, ist die persönliche Steuer und die Unternehmenssteuer. Das Unternehmen ist als rechtlich selbstständige Person zu sehen (nicht zwangsläufig eine juristische Person) Ein Unternehmen zahlt keine Einkommenssteuer da es sein Vermögen nicht zu seinem Lebensunterhalt verwenden kann. Das Unternehmen zahlt aber Gehälter in unterschiedlichen Formen an seine Mitarbeiter und / oder den oder die Unternehmer / Gesellschafter / Inhaber usw.. Sobald Gehälter oder Privatentnahmen abfließen unterliegen diese selbstverständlich der persönlichen Einkommenssteurpflicht der Empfänger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Umsatzsteuer beträgt 19 %

Du willst aber wahrscheinlich wissen, was du persönlich an Steuern zahlen musst. Das richtet sich aber nicht nach dem Umsatz, sondern nach dem Gewinn.

Darüber hast du leider keine Aussage gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YetiHelp
12.05.2017, 23:02

Tut mir leid, ich meine 50,000€ Gewinn.

0

Vom Umsatz bezahlst du Umsatzsteuer.

Von deinem Gewinn ( Gewinn = Umsatz - Kosten) bezahlst du deine Einkommenssteuer. Und wie hoch die ist hängt von vielen Faktoren ab.

Wer so fragt wie du, der sollte die Finger von der Selbstständigkeit lassen. das geht nur schief.

Tipp: besuche einen Kurs für Existenzgründer, lass dich von einem Cründercoaching begleiten und hole dir einen Steuerberater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der allg. Umsatzsteuersatz beträgt 19% auf die Differenz zwischen vereinnahmter Umsatzsteuer und ausgelegter Vorsteuer.

Es gibt jedoch Waren und Dienstleistung für die nur die ermäßigte USt. von 7% gilt und einige Dinge, die gänzlich umsatzsteuerfrei sind.

Zur Einkommen oder Gewerbesteuer sind keine Angaben möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht der Umsatz sondern der Ertrag ist zu versteuern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YetiHelp
12.05.2017, 22:43

Dann eben so, mir geht es hier nur um den prozentsatz (: 

0

Die 50.000€ Gewinn sind dein Einkommen. Darauf zahlst du Einkommenssteuer.

Wie viel, das kannst du hier berechnen:

http://www.brutto-netto-rechner.info/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
13.05.2017, 13:52

Den Brutto-Netto-Rechner hier zu verwenden führt ggf. zu verzerrten Ergebnissen....

0

Was möchtest Du wissen?