Wie viel % des Co2 Ausstoßes wird durch privat Personen generiert?

6 Antworten

Das ist schwer zu beurteilen, weil es ja von Privatpersonen abhängig ist wie viel CO2 diese 100 größten Unternehmen verursachen. Es kommt darauf an wie viele Produkte und Dienstleistungen Privatpersonen von diesen Firmen konsumieren. Wem soll man es dann im einzelnen zurechnen? Den Firmen oder den Konsumenten? Das lässt sich im Prinzip nicht eindeutig trennen.

Mich würde interessieren, wie das berechnet wurde

1

Eigentlich nahezu alles. Die "bösen großen Konzerne" produzieren ja nicht aus Spas. Das was die produzieren konsumieren wir ja anschließend. Daher ist auch dieser CO2 Ausstoß mittelbar durch Private Personen generiert. Nur das eigene Auto und die eigene Heizung zu betrachten ist eigentlich zu kurz gedacht

Wenn die Privatpersonen ihr Konsumverhalten umstellen ... was sollen denn dann Konzerne produzieren? Weiterhin SUVs für die Halde, wenn alle nur noch Klein- und Kompaktwagen kaufen.

Und die Angabe ist nicht ohne Gewähr, sondern auch ohne Sinn; geboren aus dieser uralten Abwehrhaltung "Ich bin nicht dafür verantwortlich!"

Sofern der Trend in Richtung Kleinwagen gehen sollte würden premium Modelle mit großem Motor etc. produziert werden, es ist nur natürlich das man sich von der Masse absetzt und dadurch würden zwar keine SUVs mehr hergestellt werden dafür aber mehr Kleinwagen mit höheren Ausstoß aufgrund des Hochleistungsmotors o.ä. im Endeffekt ist es unmöglich als Privatperson was auszurichten man kann seinen Müll trennen und mit der Bahn fahren und sich wie der beste Mensch der Welt fühlen doch im Endeffekt bringt es niemanden was außer der Bahn die durch die Fahrkarte bisschen Umsatz gemacht hat.

0
@Insurenceboy

Es ist teilweise kompletter Unfug, was du schreibst ... nur um nichts persönlich zu ändern; könnte ja deine Wohlfühlzone bedrohen.

0
@iQMastermind69

Bist ja sehr angriffslustig und gehst nur auf mich persönlich ein. Ich hätte mich über eine Objektive Antwort zur aktuellen Situation oder zu meiner ursprünglich gestellten Frage gefreut aber was sollst. Du kannst es ja nicht wissen aber ich bin sehr engagiert was Umwelt Angelegenheiten angeht sowohl privat als auch im Betrieb, jedoch sehe ich diverse Leute die einfach drauf pfeifen und daher mein anliegen, was soll ein Individuum schon ausrichten können ? Sogar 1 Million Menschen die sich zusammen schließen wären nicht genug um was zu ändern.

0
@Insurenceboy

Wenn 1 Mio Personen mehr Pkw fahren, die 3l weniger Treibstoff verbrauchen, damit 20t Km p.a. zueücklegen ... 3 x 20 x 1 Mio ... sind 60 Mio l eingesparter Sprit p.a. mit allen Folgen, mittel- und unmittelbar.

Wenn 1 Mio Personen in D statt der durchschnittlichen 600gr Fleisch/wtl nur die empfohlenen 300gr verspeisen ... mal sehen ... 0,3 x 52 x 1 Mio ... sind 15,6 Mio Kg Fleisch, welches nicht verzehrt wird. Die verheerende Ökobilanz von Fleisch sollte bekannt sein.

Was ein Individuum machen kann? in Signal aussenden ... das, welches du gerade sendest, ist, es ist sinnlos.

0
@Insurenceboy

Es sind erst mal 0,13% weniger ... oder etwa nicht? Und dann bitte auch mal Details beachten. Die Summe gibt auch den Verbrauch des Güterverkehres an ... also müssen 60 Mio l Sprit nicht produziert, nicht transportiert werden. Und je weniger der Einzelne konsumiert, desto weniger Güter müssen bewegt werden.

Was ich immer so erstaunlich finde, ist, dass wenn auf den Einzelnen ein unmittelbarer Kostendruck zukommt, er zu teils massiven Änderungen bereit ist. Ist ... und da ich die "Ölkrise" miterlebt habe ... ich weiss, wovon ich rede.

Fehlt es aber an diesem unmittelbaren Druck, kann man den Erfolg nicht sofort in Heller & Pfennig sehen ... Och, nö .. ich alleine richte doch eh nichts aus.

Btw.: 60 Mio l Sprit sind erst mal so ganz pauschal 1.5 Mio Kg CO2 weniger ... haben oder nicht haben ... früher sagte man: Auch Kleinvieh macht Mist.

0
@Insurenceboy

Zum Abschluss der Diskussion sei dir mal meinerseits ein alter Sponti-Spruch ans Herz gelegt

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer gar nicht kämpft, hat schon verloren."

1

Was möchtest Du wissen?