wie verzeihe ich mir selbst?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dir selbst zu verzeihen, ist eines der schwerste Dinge und ist darüber hinaus oftmals sehr langwierig.

Schritt 1)
Werde dir klar, was du falsch gemacht hast.

Schritt 2)
Versuche deine begangenen Fehler so gut es irgendwie geht, zu begradigen. Denn wenn du dir deiner Fehler bewusst bist, wirst du unweigerlich ein schlechtes Gewissen haben, dass dich (deiner Seele) viel Kraft kosten wird. Deshalb ist es zwingend erforderlich, dass du diese Schuld abbaust und zwar indem du dich richtig anstrengst, deine Fehler wieder gutzumachen. Je mehr Mühe du dir gibst, desto schneller wirst du deine Schuldgefühle wieder los. Irgendwann wirst du einen Zustand erreicht haben, wo du dir einfach bewusst wirst, was du alles bereits versucht hast, deine Fehler auszugleichen und dein Schuldgefühl wird verschwinden (zumindest größtenteils). Wenn dies der Fall ist, hast du dir auch verziehen. Versuche aber beim Wiedergutmachen deiner Fehler keine schwerwiegenden neuen zu machen. :-)

Schritt 3)
Lerne aus deinen Fehlern, damit du sie nicht wiederholst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag zu dir "hätte ich es besser gewusst, hätte ich es auch besser gemacht" wir kommen alle als Babies die nie auslernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du dir deine Fehler eingestehst und daraus lernst. D.h. dass du verstehst, was du falsch gemacht hast und nun weißt, wie du es in Zukunft nicht mehr flasch machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?