Wie verwendet ihr Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum), und welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Pflanze gemacht?

4 Antworten

Ich pflücke mehrere Blättchen und tue sie mit in meinen Smoothie. Was die Wirkung angeht, so bilde ich mir ein, dass ich mehr Energie habe - aber so genau kann man das wohl nicht sagen: da müsste eine Digitalanzeige vorn drauf sein ;)
Solo gekaut schmecken mir die Blätter nicht so toll - ein bisschen wie grüner Lakritz, falls es das gibt. Aber etwas Gutes muss nicht unbedingt schmecken, finde ich.

Ansonsten mische ich mir noch weitere pflanzliche Substanzen zu dem, was ich für mich 'Brainfood' nenne: dazu gehört außer Jiaogulan noch

Brennnesselsamen, Ginsengpulver, Ingwerpulver, Taigawurzel, Rosenwurzpulver, Acaipulver, Brahmi, Gotu Kola, Acerolapulver, Aroniapulver, Reishipulver, Moringa. Das wird in vorsichtiger Dosierung in ein Obstsmoothie gemischt und verhilft mir zu geistiger Wachheit, z.B. vor langen Fahrten oder absehbaren Strapazen. Abends würde ich es nicht mehr nehmen, da man dann nachts topfit ist ;). Eine prima Quelle, wo man das meiste davon findet, ist das Kräuterhaus Lindig in München www.phytofit.de). Deren Teemischungen sind legendär!

Danke für deine persönlichen Eindrücke!

2
@critter

Bitte, gern geschehen!
Ich habe Jiagoulan übrigens am Küchenfenster stehen - die Pflanzen (2 sind es) wachsen prächtig, allerdings ziehen sie zum Winter hin die Blätter ein.

0

Guarana hatte ich noch vergessen.

1

Ich verwende sie als Heillkraut und Teepflanze und finde sie sehr gut für den inneren Ausgleich: Bei Energiemangel gibt sie Energie und bei Stress hilft sie zu entspannen.
Insgesamt hilft sie mir z.B. bei

  • Erschöpfung
  • Kopfschmerzen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Schlafproblemen

Aus Erfahrung weiß ich, dass sie auch als Zimmerpflanze taugt, wenn sie genug Licht im Winter bekommt und im Sommer keine volle Mittagsonne.
Seit 2018 baue sie erfolgreich im Garten an, trotz früherer Schneckenprobleme, welche ich nachhaltig lösen konnte, auch für andere Pflanzen.
-> mehr auf https://www.oase-goldammer.de/jiaogulan-kraut-der-unsterblichkeit/

Die sogenannte adaptogene Wirkung bedeutet, dass bestimmte Inhaltstoffe sich an die Situation im Körper anpassen (adaptieren) und somit über eine ganze Bandbreite unterstützend und damit stressmindernd helfen. Ich finde, dass man das auch merkt!

Ich trinke täglich eine Tasse Jiaogulantee (getrocknete Blätter von Tausendkraut) und habe den Eindruck, dass ich weniger an banalen Ansteckungskrankheiten wie Erkältungen etc. leide. Es gibt eine Facebook-Gruppe "Jiaogulankultur". Da gibt es viele Infos und Erfahrungsberichte.

Gute! Ich trinke sehr gerne Jiaogulan Tee. Die energetisierende Wirkung ist meiner Meinung nach "echter" und vor allem langliebieger, als die von aufputschendem
Allerdings würde ich grundsätzlich keine Lebensmittel aus China kaufen, verarbeitete schon gar nicht, man denke nur an den Milchpulverskandal vor einigen Jahren!

Jiaogulan Tee wird auch in Nordthailand angebaut und kann zum Beispiel hier bestellt werden: https://www.jiaogulan.eu/


Was möchtest Du wissen?