Wie verwende ich den Rollsaum-Fuß bei d. Nähmaschine genau?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe in einer alten Pfaff-Anleitung noch folgendes gefunden: Zunächst falten sie einige Zentnmeter der Stoffkante etwa 4 mm umlegen sie die gefaltete Steoffkante unter den Säumer legen, Nähfuß senken und mit einigen Steppstichen Eizugsfäden befestigen.Mit Hilfe der angenähten Fäden den Stoff in die Säumertüte einführen.Mit der rechten Hand die Stoffkanten in die Säumertüte einlaufen lassen. Bitte beachten sie, dass der Stoff nicht unter der rechten Füßchenhälfte liegt.Bei elastischen Stoffen nähen sie eine elastische Saumkante mit Zickzackstichen.Es geht noch weiter mit Nylon oder Trikotstoff.Wenn Du das benötigst, bitte melden.

Ja, bitte, bitte sehr gerne!! Vielen Dank!

0
@Flachgauerin

Fortsetzung. Bei Perlon, Nylon, Trikot oder auch Chiffon benutzen sie den Rollsäumer. Sie ersparen sich viel Mühe, wenn sie das Gewebe zunächst einmal dehnen. Dabei stellen sie fest, nach welcher Seite sich der Stoff wellt. Auf diese Seite muß der Saum genäht werden. Mit Hilfe angenähter Fäden den Stoff in die Muschel des Säumers ziehen. Der Zickzackstick muß so breit eingestellt werden, daß die eingezogene Saumkante knapp umstochen wird. Resultat: ein hübscher Muschelabschluß. Viel Erfolg und Spaß beim Nähen. LG. Reanne

0

Das ist ein bisschen Übungssache.

Am Anfang musst Du schon den Stoff in den Fuß hineinfriemeln. Dann aber den Stoff festhalten und führen, so dass er immer schön gleichmäßig durch den Fuß läuft. Und so hast du auch die Naht an der richtigen Stelle. Übe erst mal mit einem Stückchen Stoff, damit Du ein Gefühl für das Rollsaumnähen bekommst.

Ruf mal bei der Fa. Pfaff an, die sollen Dir eine Anleitung schicken.

kann man feuchten stoff mit der nähmaschine nähen?

...zur Frage

Ich suche eine günstige, aber ordentliche mechanische Nähmaschine, kann mir einer helfen?

Hallo ihr Lieben,

als Geburtstagsgeschenk suche ich eine günstige (bis ca. 250,- €) aber dennoch ordentliche, mechanische Nähmaschine. Im Fachhandel wurde mir direkt zur elektrischen geraten, allerdings wünscht sich das Geburtstagskind ausdrücklich eine mechanische. Dass man, wenn man sich eine Nähmaschine kauft, nicht jeden Tag stundenlang Alles mögliche nähen will, sondern nur bei Bedarf mal bisschen, konnte die Dame irgendwie nicht verstehen(?).

Genutzt wird die Maschine dann ab und zu, für's Hosen kürzen, eine gerissene Naht auszubessern und vielleicht mal, um wirklich etwas selber zu nähen. Genäht wird dann aber halt Alles von dünnem Stoff (bspw. Microfaserbettwäsche) bis zur Jeans.

Falls ihr also eine Nähmaschine für einen "hin und wieder Näher" in ordentlicher Qualität und zum bezahlbaren Preis kennt bzw. mir eine (Marke) empfehlen könnt, wäre ich euch dankbar :)

...zur Frage

Hallo! Ich suche einen Stoff, der sich mit Klett verhackt. Das heißt, ich benötige nur eine Seite vom Klett. (die mit den Hacken) Welchen Stoff kann ich nehmen?

Ich möchte eine kleine Tasche nähen, die sich mit Klett verschließen lässt. Ich möchte aber nicht beide seiten vom Klettverschluss aufnähen, sonder nur die mit den Hacken. Somit benötige ich einen Stoff der sich damit automatisch verhackt. Ich weiß aber nicht wie der Stoff genau heißt.

...zur Frage

Nähmaschine näht keinen Fleece

Hallo, ich möchte Fleece nähen, aber meine Maschine kommt weder mit Jersey- noch mit Universalnadel durch den Stoff durch. Sie holt den Unterfaden nicht nach oben und es sieht nach dem Nähen so aus wie vorher.

Hat jemand eine Idee wie ich das Problem beheben kann, außer mit der Hand zu nähen :P

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Welcher Stoff wurde für dieses Kleid verwendet?

Hey Leute, ich würde mir gerne genau dieses Kleid nähen lassen (mit einem Farbverlauf von dunkelgrün) und nun frage ich mich, um welchen Stoff es sich dabei handelt.. Danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?