Wie verwende ich den Operationsverstärker richtig?

...komplette Frage anzeigen Schaltplan - (Elektronik, LED, Operationsverstärker)

4 Antworten

die Schaltung sollte prinzipiell richtig sein, wobei eine solche Darstellung sehr ungewöhnlich ist. Das Schaltzeichen eines Operationsverstärkers ist ein Dreieck. Ob du die richtigen Pins für +, -, out, vcc und gnd benutzt hast, kann ich so nicht sagen, die Zeichnung ist da zu unscharf.

Die Widerstände mit 10 Ohm sind mit Sicherheit zu klein bemessen. Bei einer Ausgangsspannung von 3V müsste der Ausgang des OPV ( I = U / R  ; I = 3 / 20 = 150mA ) 150mA Strom liefen. Ohne das Datenblatt zu sehen: Das ist viel zu viel.

Die könne schon einige kOhm groß sein, es soll dort nur wenig Strom fließen.
2 x 10 kOhm z.B.
Ich verwende normalerweise 100kOhm als Summe für beide.

Auch in Reihe mit der LED muss noch ein Widerstand ( vielleicht um 500 Ohm )

Die 10 Ohm dürften auch die Fehlerursache sein.
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deruser1973
02.03.2016, 07:38

das Schaltzeichen ist nur in amerikanischen Plänen dreieckig... In Europa ist das das Rechteck. Er hat aber direkt den IC aufgemalt....

0
Kommentar von Baerbert
03.03.2016, 23:30

also ich habe jetz größere widerstände benutzt wie guenterhalt gesagt hat und noch ein bisschen rumgetüftelt sodass es jetzt läuft. ich wollte in der skizze nur die pins sichtbar machen, nicht dass da der fehler ist. so wie ich dass jetzt verstanden hab ist der strom der maximal ausm output kommt realtiv klein. kann ich also keine verbraucher anschließen, die viel strom ziehen?

0

der "-" Kontakt von der 1,5 Volt Spannungsquelle und der Kathode der Led und GND fehlt... das muss alles eine gemeinsame Masse (=GND) haben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Daten bei Datashet überprüfen bezüglich der Testanwendungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das - muss auf demselben Potenzial sein wie das GND vom Operationsverstärker. Und ich würde einen großen Widerstand vorschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?