Wie verträgt sich Sildenafill mit Escitalopran?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich sind Sildenafil und Escitalopram kombinierbar. 2 Dinge solltest du beachten:

Beide Stoffe werden teilweise über die gleichen Enzyme (Cytochrom P450 3A4, Escitalopram ist ein CYP3A4-Inhibitor) verstoffwechselt. Dadurch kann sich besonders für Sildenafil eine stärkere & längere Wirkung ergeben. (Auch besonders für ältere Menschen oder Menschen mit Leberschäden)

Aus dem Grund solltest du während der ersten 2-3 Wochen mit Escitalopram auf die Kombination mit Sildenafil verzichten und auch später zumindest vorsichtiger sein. Aber die grundsätzlich sind beide Stoffe kombinierbar.

Am besten ist es, wenn du nochmal in der Apotheke oder beim Arzt nachfragst.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest du wohl besser deinen Arzt fragen. Allein schon aus rechtlichen Gründen.

Wenn hier jetzt alle ja sagen und du morgen wegen der Medikamente schwere Wechselwirkungen hast, hast du ja auch nichts davon.. Dein Arzt wäre zumindest haftbar.

Außerdem ist ja auch wichtig aus welchen Gründen du die Medikamente bekommst, also Grunderkrankung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wollte Dir behilflich sein und diese Medikamente beim Apotheken-Wechselcheck eingeben, sind dort nicht bekannt. Am besten fragst Du einen Apotheker. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chillersun03
01.12.2015, 15:43

Dann hast du dich verschrieben, lg :)

0

Gerade bei so unterschiedlichen Medikamenten muß das der Arzt entscheiden, der Deine Krankengeschichte kennt. Ich wäre leichtsinnig, würde ich dazu ja oder nein sagen, ohne Dich zu kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?