Wie versucht man Unglücke wie Fukushima in Zukunft zu vermeiden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man lediglich die Sicherheitsbestimmungen für bereits vorhandene Reaktoren verschärfen - was in Japan als Folge der Tohoku-Katastrophen auch geschah - und beim Bau neuer Anlagen versuchen, sicherheitstechnisch auf dem neusten Stand zu sein.

So lange man nicht gänzlich auf die Nutzung der Kernenergie verzichtet und einen sicheren Weg zur endgültigen Entsorgung radioaktiver Abfälle findet, gibt es keine völlige Sicherheit.

Zu den verschärften Sicherheitsregelungen in Japan zählen beispielsweise strengere Regelungen im Bezug auf das Vorhandensein geologischer Verwerfungen in der Nähe von Kernkraftwerken.

Wird eine solche Verwerfung als aktiv eingestuft, hat dies die dauerhafte Stilllegungsanordnung für den Reaktor zur Folge.

Weitere Sicherheitsbestimmungen betreffen bauliche Merkmale des Kraftwerks. So sollen japanische Kraftwerke alle mit einem strahlungsgeschützten Notfallkontrollraum außerhalb des eigentlichen Reaktorgebäudes versehen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gewisses Risiko gibt es immer! Aber da in Europa große Erdbeben und Tunamis ehr selten an der Tagesordnung sind musst dir da weniger sorgen machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D4rkLion
06.06.2016, 19:06

Sorgen mach ich mir da keine, aber wie gesagt muss ich da ein Referat drüber halten.

0

Das Unglück in Fukushima ist ja durch ein Seebeben und die dadurch ausgelöste Flutwelle entstanden. Und dagegen wird der Mensch nichts machen können. Gegen die Natur ist der Mensch machtlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben in Deutschland angefangen unsere Atomkraftwerke abzuschalten um sollche unglücke zu vermeiden. Dafür haben andere Länder um uns herum neue gebaut xD...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?