Wie versuchen alle atome so zu sein, wie die edelgase?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du meinst warscheinlich die Edelgaskonfiguration.

Es geht nur darum das Atome anstreben den energetisch günstigsten Zustand zu erreichen, dies ist erreicht bei einer vollen Aussenschale (wie ein Edelgas, letzte Spalte im PSE, Helium, Argon, Neon etc).

Atome sind nach außen hin neutral geladen (selbe Anzahl Elektronen und Protonen). Ionen sind geladen um die Edelgaskonfiguration, zu erreichen. Atome geben Elektronen (negativ geladen) ab oder nehmen welche auf um eine volle Schale zu haben und sind deshalb nach außen hin geladen und bilden somit Ionen aus.

Oder sie wird erreicht durch die Verbindung zweier Atome, durch das Teilen ihrer zugehörigen Orbitale durch ein Bindungselektron. Das ist eine Verbindung, bzw. die Bildung zu einem Molekül. Ein Stoff gibt ein Elektron für eine Bindung immer ab und einer nimmt es auf und so können die Atome nun auch die Edelgaskonfiguration erreichen.

Weil erst im Edelgaszustand gleichen sich Elektronen und Protonen elektromagnetisch annähernd aus. (Gilt besonders bei Bindungen von Molekülen)

Fehlen Elektronen, so übt das Atom eine Anziehung aus und will weitere Elektronen "fangen".

Sie versuchen eine Elektronenhülle zu haben, wie die Edelgase, indem sie Elektronen abgeben (Metalle: links im PSE) oder aufnehmen (Nichtmetalle: rechts im PSE). Dabei entstehen Ionen.

Was möchtest Du wissen?