Wie versteht ihr dieses Zitat?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Bedeutet , dass die Schule nicht alles vermittelt aber das ist auch nicht ihre Aufgabe.

Aber dazu passt dieses Zitat :

Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.

 Albert Einstein, schönen Abend.

Hallo BluePhantom7

Ich musste schon vor das Schulamt wegen 0punkte in einer Arbeit weil meine Antwort zu wissenschaftlich war - ich solle gefälligst lernen was in den Schulbücher gemäß dem Lehrplan steht und mir nicht so einen "wissenschaftlichen Quatsch" durchlesen...

Traurig wenn die biologielehrerin nichtmal eine anoxygene fotosynthese kennt, nur die oxygene hören will aber in Plural nach Arten der fotosynthese in der Klassenarbeit fragt...

Wenn du dein Abitur mit 1,0 abgeschlossen hast, kannst du gerade so genug Englisch um anzufangen Englisch zu lernen - echtes Englisch das man auch spricht und kein Schulbuch hochenglisch das faktisch kein Mensch auf der Welt spricht außerhalb eines amtlichen Briefes aufgrund von Akzente, SPRACHE (nicht laute) und Dialekte..

In der Schule geht es nicht um Vermittlung von Wissen - sonst würde man kein theoretischen Unterricht machen... Es geht um Vermittlung einer Ideologie und Vorbereitung darauf ein arbeitstier zu werden das nicht hinterfragt und tut was man von ihm will..

Ind er Schule lernt man beinahe ausschließlich unnütze zeug das spätestens fünf jahre nach dem Abschluss im Leben vollkommen unrelevant wird... Mit einem Schulabschluss bist du immernoch levensunfähig und abhängige denn je deshalb suchen sich die meisten auch gleich einen Meister dem sie ihre Lebenszeit verkaufen können anstatt zu beginnen zu leben...

Unser Schulsystem ist völliger quatsch da hat derjenige gute Noten der möglichst wenig denkt und einfach Stumpf nachlabert... Ich habe meinen Abschluss mit einer 1,2 erledigt und mehr als dem Lehrer in den arsch zu kriechen und ihm zu sagen was er hören will musste ich dafür nicht tun...

Meine Lehrerin sagte zur Preisverleihung für den zweitbeste Schüler des Landkreise "und den faulen gab es Gott im Schlaf" nichtmal sie hat erkannt das Schule nur ein System ist.. Stink langweilig, durchschaubar und unnütz

Unsere staatliche Pflicht-schulen verblöden das Volk..

Lg,

Lacrimis

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst aktiv beobachtet über viele Jahre; belesen

"Man lernt nicht alles in der schule"

Ja logisch! Das ist eine ganz einfache und normale Tatsache.
Z.B. Autofahren, Geige spielen, wie man Fenster putzt,...
...lernt man nicht in der Schule und das gehört da auch nicht hin.

Wesentliches Ziel der Schulbildung ist die Vorbereitung auf Berufsausbildung und/oder Studium - nicht mehr und nicht weniger.
Für die vielen anderen Themenbereiche, die für's Leben wichtig sein können, sind andere Instanzen zuständig, z.B. Eltern, Fahrschule, Musikschule, Steuerberater, Verbraucherberater, Volkshochschulen,...

Die schule bringt uns Sachen nur auswendig zu lernen und mehr nicht ... hab schon vor langer Zeit meine Hoffnung auf ein besseres Schulsystem weggeworfen 😁

zurück zum Zitat 🙂 Du lernst doch draußen mehr als in der schule seien es Moral, Prinzipien,wie man sich Respekt verschafft und was dein bzw unser wert ist Im leben sowas lernt man nicht in der schule

Genau! Auswendig lernen.. Nicht denken sondern tun was von einem gewollt wird

0

Ein beindruckend schlechtes Zitat.

  1. Hat das nie jemand behauptet
  2. Natürlich ist jeder damit einverstanden
  3. Sagt es praktisch gar nichts aus

Das Gegenteil behauptet*

2

Was möchtest Du wissen?