Wie verstehst du diese Aussage von Donald Trump?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier wird eine Mitleidskrise inszeniert, die Trump als Menschen erhoehen soll, in der Art, er hat ein Gewissen und 150 Menschenleben gehen ihm so nahe, das er diesen Angriff stoppen lies.

Das ist Taktik und ausserdem reicht es nicht, damit einen Verteidigungskrieg zu fuehren, der ja angestrebt wird, nach allen Erkenntnissen die hier so abgehen.

Diese ganze Situation laest keinen anderen Schluss zu und somit kommt es doch, nur der Zeitpunkt und der Grund dafuer, werden andere sein.

Woher ich das weiß:Recherche

Kommt jedenfalls bei klar denkenden Menschen nicht so gut an, dass Trumpel meint ihm stünden irgendwelche Elogen zu, weil er freundlicherweise auf völkerrechtswidrige Kriegsmaßnahmen und Staatsterror verzichtet.

1

Danke fuer den Stern.

0

Unter Druck setzen ist mit Sicherheit ein Teil seiner Politik. Das hat er auch als Geschäftsmann erfolgreich angewandt. Seine Twitter-Diplomatie sollte man auch nicht straight forward nehmen. Vermutlich drängten einige Militärs auf einen Angriff. Er hat es letzendlich unterbunden. Die Twitter-Nachricht ist für Iraner bestimmt und sagt aus, dass er seine Falken unter Kontrolle hat. Ob sie es ihm glauben und ob es aich stimmt ist eine andere Diskussion.

Dazu muss man die Denkweise der US Bürger besser verstehen. Wer nie in den USA war wird nicht verstehen wie wichtig es ist ob der Angriff gestoppt wurde oder zurückgerufen wurde.

Wurde der Angriff von Trump gestoppt war es eine Machtdemonstration von Trump. Auch wenn es auf uns so wirkt, in den USA ist das Militär sehr eigenständig und es gibt immer Machtspiele zwischen Präsident und Armeeführung.

Hätte er den Angriff zurückgerufen würde das bedeuten das er ohne Zustimmung von Trump initiiert wurde, was Trump schwach darstellen würde.

Das wäre nicht nur ein Gesichtverlust vor den US Bürgern, sondern auch international eine Blamage.

Nur jemand der zumindest nach Außen das Militär der USA eisern steuert wird national und international ernst genommen.

Wenn nun in den nächsten Monaten einige Wechsel in der Armeeführung stattfinden kann man davon ausgehen das der Angriff zurückgerufen wurde. Bleibt alles wie es ist würde das bestätigen das Trump den Angriff gestoppt hat und das Militär nicht unkontrolliert vom Präsidenten handelte.

Daher ist die Frage ob gestoppt oder zurückgerufen wurde von extremer Bedeutung.

Woher ich das weiß:Beruf – Von 17 bis 28 Soldat beim Bundesheer.

Da er in den eigenen Reihen viele Befürworter aber auch viele Warner, sodass es ihn momentan der Mut verlassen hatte, noch dazu wo Wahlen ins Haus stehen und er nicht als Kriegstreiber gelten will.

Will er nicht wird aber schon von viele Seiten so gesehen!

Daher diese Aussage dass er ihn gestoppt hatte, denn dadurch hat er sich alles offen gelassen, stoppen ist ja nur anhalten aber nicht abbrechen.

dadurch kann er jetzt einen günstigerern Zeitpunkt aussuchen wo viele Menschen sagen dass Angreifen das einzig Mögliche war.

Will die USA den Iran nun sicher angreifen oder wie soll man das verstehen?

Das ist Teil seiner maximalen Druck Politik. Europa (außer GB) würde bei einem solchen Unterfangen nicht mitmachen. Die Amis wären auf sich alleine gestellt. Abgesehen von den ökonomischen Folgen. Der Ölpreis würde sich bei einem Iran-Krieg versechsfachen, die arabische Halbinsel von ihren Ölexporten abgeschnitten und sämtliche Ölfelder zerstört.

Das wäre ein Totalschaden für beide Seiten. Das weiß Trump (hoffentlich).

Was möchtest Du wissen?