wie versetzt man sich am besten in ein anderen menschen hinein? (schauspiel)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In dem Du Dich in die komplette Rolle ein denkst.. beziehe es auf Dich .. wie Du handeln und fühlen würdest.. genauso wenn eine traurige Scene gespielt wird.. sollte man an ganz schreckliche Erlebnisse denken .. und dann kann man auch Weinen lernt man auf der SChauspiel SChule..

Ja, das ist die sog. Strasberg-Methode im Schauspiel.

Du musst irgendwie zu der Persönlichkeit werden , die Du dann auf der Bühne später darstellst.

Das geht z.T. so weit, dass die Schauspieler auch ausserhalb der Proben zu dieser Person werden/wurden....

usw

Lies mal über die Strasberg-Methode im Internet.

Das nennt sich Empathie und entweder, du kannst dich gut in Menschen hinein denken oder nicht - lernen kann man diese Fähigkeit nur bedingt!

mit dem Zusatz "Schauspiel" komm ich nicht zurecht... was meinst du?

Meinst du vllt. "sich in eine Rolle hinein denken"? Dann liegt meine Antwort oben ziemlich daneben :)

Indem du sein Leben recherchierst und dir vorstellst, die Dinge,die z.B.Goethe,erlebt hat, hast du erlebt.

So, ich bin jetzt der.......

Wie verhalte ich mich mit diesem Hintergrund in dieser Situation?

Überzeugend spielst du, wenn du so tust, wie du wirklich tätest.

Reinversetzen in den anderen Menschen - das ist immer eine Ilussion! Das geht nicht, höchstens zu einem bestimmten Prozentsatz. Menschsein ist Gewordensein. Und das ist ne Frage der Persönlichkeitsentwicklung mit all ihren Facetten und das kann man nicht kopieren. Es ist immer ein Ähnlichsein, nichts anderes. Man nimmt an, daß es so und so ist - kann aber ganz anders sein, die Motivlage zum Beispiel. Wer kann nachfühlen, wie es der Anne B. , der 2. Frau des Heinrich, des VIII. ging als sie hingerichtet wurde. Wohl keiner?! Das ist schon sehr schwierig!

Gar nicht!
Du wirst jemand anderes der ähnlich zu der Person ist.

Was möchtest Du wissen?