Wie verschiebe ich einen Graphen so, dass der Wendepunkt auf (0|0) liegt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

angenommen (a,b) ist der Wendepunkt, und f(x) eine Funktion, dann machst du folgendes:

du setzt überall da, wo x steht, den Wert x-a, und von der Funktion f subtrahierst du den Wert b. Dann bekommst du eine verschobene Funktion, deren Wendestelle in (0,0) liegt.

Bsp: f(x) = x² +2x; die verschobene Funktion wäre dann: (x-a)² + 2 * (x-a) - b

Wendepunkt berechnen; sagen wir mal W(3/4)

dann Verschiebung um 3 nach links und 4 nach unten.

In Y - Richtung in dem du die Konstante am Ende änderst. In X Richtung in dem du das x in Klammer setzt (x-b). Du musst davor natürlich den Wendepunkt ausrechnen

Verschieben und Strecken von Graphen - Erklärung?

Wir haben gerade dieses Thema in Mathe und ich verstehe das nicht so ganz, also z.B. hat man zwei Funktionen, bsp. f(x)= x + 5 und g(x)= 2 mal (x + 5) und jetzt soll man beschreiben, wie man den Graphen der Funktion f erhält. Aber wie geht das? Bitte helft mir noch 3 Wochen, dann schreibe ich Mathe Klausur!!!!

...zur Frage

Verschieben und Strecken v. Graphen?

...zur Frage

Ganzrationale Funktion nach links verschieben

Hallo :) ich bin wirklich sehr verwirrt und hoffe dass ihr mir helfen könnt. zu meiner frage :

f(x)= 3x^4-2x^2+3x , wie verschiebe ich diese Funktion nach links bzw. rechts? und wie kann ich diese spiegeln?

bitte bitte helft mir :))

...zur Frage

N* - Mathe Hausaufgabe was bedeutet das?

In meinen Hausaufgaben In Mathe kommt bei einer Aufgabe ein ' N* ' vor. Das 'N' steht für eine Natürliche Zahl. Aber wofür steht das '*' ? Falls es relevant ist , das Thema ist Mengenlehre
Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Woran erkenne ich, dass die Kurve einer ganzrationalen Funktion positiv oder negativ verläuft?

Erstmal hei :D Ich schreibe in einer Woche eine Matheklausur über ganzrationale Funktionen und ich glaube ich frage hier gerade die einfachste Frage was dieses Thema betrifft, aber ich habe viele gefragt, doch keiner wusste die Antwort. Ich habe Beispielsweise die Funktion f(x) = x^4 - 6x^2 + 3 ich muss diese Funktion einem Graphen zuordnen, der 2 einfache Nullstellen hat und die Kurve ist um 3 auf der y-Achse nach oben verschoben, denke ich. Die Funktion ist positiv und nun zu meiner eigentlichen Frage: Woran erkenne ich im Graphen/an der Kurve, dass sie negativ oder positiv verläuft?

LG Maitimo

...zur Frage

Wie rechnet man Prozent von einem Anteil aus?

Hallo wir haben gerade das Thema "Prozent,Bruch,Dezimalzahl" in der Schule. Ich rechne meistens mit dem Dreisatz oder erweitere den Bruch ,damit beim Nenner 100 steht. Gibt es auch eine andere Rechenart mit der man sowas ausrechnen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?