Wie verrück ist es, als Türkin gegen Nazis zu sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verrückt, Verbrechen?

Also verrückt erklären einen höchstens dämliche Bekannte und Feinde. Ansonsten würde man es wohl psychisch angeschlagen nennen und das diagnostizieren Ärzte und sonst niemand. Dein Handeln hat mit beidem nichts zu tun.

Demonstrieren, ein Verbrechen? Gegenteilig, ein guter Demokrat hat sogar die Pflicht gegen falsches zu demonstrieren, ist mit der Grundpfeiler derselben. Alles was dieses Grundrecht untergraben wollte, ist ein Feind der Demokratie.

So, und jetzt verstehe das Problem immer noch nicht. Weil wohl keine Türken dabei sind? Nur meine Meinung: Wenn es nicht um Koranbeleidigungen oder um Karrikaturen geht, habe ich eigentlich noch nie bewußt Muslime auf Demos gesehen. Jetzt aber auch nicht so darauf geachtet. Glaube sie halten sich gerne raus und leben lieber leise. Und, ich hoffe ich trete jetzt niemanden zu nahe, wurde mir von Türken schön öfters gesagt, sie hätten eigentlich nichts gegen diesen Verbrecher von damals, ihre Feinde wären die Kurden und die Juden. Vielleicht auch deswegen?

Dafür gibt es aber immer wieder Demos in Deutschland von türkischen Nationalisten mit tausenden Fahnen und da grummele ich schon länger dran rum. Wenn das so weiter geht, steh ich bei denen auch bald auf der anderen Seite. Nicht nur das ich grundsätzlich was gegen Nationalisten habe, aber dies auch noch in ein anderes Land tragen; das ist schon mehr als dreist und unverschämt.

Was wollte ich eigentlich sagen? Achja, mach weiter so :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwertzuiiop
04.03.2017, 18:17

Vielen lieben Dank, für diesen Kommentar!
Ich finds verdammt gut solch eine Rückmeldung zu bekommen.
Ich finde die Türken, die auf ihre Demos gehen und dort unter Beweis stellen wie toll doch ihre Nation ist, echt armselig. Das beweist wie dämlich ihr Gedankengut ist!

0

Ich finde es sehr gut das du gegen Nazis bist. Aber ich bin empört das du gegen Patriotismus bist. Patriotismus und Nationalismus sind nicht das selbe. Wenn ein Deutscher nicht sagen darf "Ich liebe mein Land", dann ist das doch kompletter Schwachsinn. Es ist nichts verwerfliches daran ein Patriot zu sein. Es ist nur dann Schlimm wenn aus gesunden Patriotismus krankhafter Nationalismus wird. Aber wenn du Deutschland nicht magst, wieso lebst du dann in Deutschland?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwertzuiiop
04.03.2017, 20:28

Ich mag Deutschland!
Und zur Frage wieso ich gegen Patriotismus bin. Einfach, weil ich jedes extrem nicht leiden kann.

0

Es wäre absolut widernatürlich, wenn gerade du für sie wärst!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwertzuiiop
04.03.2017, 17:40

Für die wäre ich nie und nimmer!

0
Kommentar von qwertzuiiop
04.03.2017, 20:25

Hahaha Muss mich hier mal outen! Wusste nicht was widernatürlich heißt

0

Was möchtest Du wissen?