Wie verpacke ich meine Bücher am besten (in Plastik) zwecks Lagerung?

5 Antworten

Ich habe da einfache Küchenfolie genommen und dann mit Tesa verklebt, sodaß das Buch luftdicht verschlössen ist. Hält sich 100 Jahre so. Neue Bücher sind ja auch so in Folie. Hatte gerade eines ausgepackt, daß ich vor über 1o Jahre so eingepackt hatte, war ausgezeichnet erhalten, keine Schimmel, kein Geruch.

Die Idee Küchenfolie zu verwenden, also die sehr dünnen und die zu "kleben" scheinen, habe ich sehr schnell verworfen...

0

Neben der Luft, spielen auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit eine hohe Rolle.

Da die Lagerung der Bücher in den Regalen oft ein Kompromiss zwischen Bücher und Mensch darstellen, wird in der Regel um die 20 Grad und 50% Luftfeuchte epmfohlen. Zu niedrige Leuftfeuchte kann das Papier austrocknen, zu hohe dagegen birgt die Gefahr von Schimmel etc.

Die Luft sollte frei von Keimen gehalten werden. (Also frei von Staub usw.) Denn gerade aus Büchern, die aus dem 19 Jh. stammen, kann die Säurebildung dadurch mehr Schaden anrichten. Dazu sollte es vermieden werden, dass die Bücher direkter UV-Strahlung ausgesetzt werden.

Die Bücher sollten sich im Regal gegenseitig stützen. Denn gerade Papier- und andere schwache Einbände verformen sich sonst leicht. Die Bücher sollten gleich groß sein. Steht ein Großes zwischen 2 kleineren, fächert Dieses sonst auf.

Danke.

0

Was möchtest Du wissen?