Wie vermisst man einen Westernsattel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du einen Sattel kaufen wilst nimm immer jemanden mit der sich damit auskennt. Und du solltest bei dem Sattel darauf achten, dass er deinem Pferd passt. Denn nichts ist schlimmer als Druckstellen auf dem Rücken des Pferdes!

Stimmt, seh ich auch so! Fahre dann zum Krämer und lass vor Ort anpassen.

0

Die Sitzgröße bestimmst Du, indem Du Dein Bein locker herunterhängen lässt. es sollte gensu mittig vom Fenderblatt zum Steigbügel hängen.Zur Fork hin solltest Du mit Oberschenkel cy. 3 Finger breit Platz haben.

Nun zum Pferd. Es gibt runde und eckige westernsättel. Willst Du einen eckigen haben, sollte vom Ende des sattels bis zur Hüfte des Pferde eine hand breit platz sein.Ist das Pferd zu kurz (Araber, Haflinger ect., würde ich auf ein rundes Modell zurückgreifen.Mit Pad gesattelt sollte zum Widerrist wenigstens 3 Finger Spielraum sein. Anpassen tust Du den Sattel ohne Pad. Leg ihn auf und guck, ob die bars (seitenteile ) parallel zum Pferd liegen. er sollte weder wippen, noch mittig hohl aufliegen. Vorne gehst Du mit der Hand von oben nach unten einmal entlang. Dabei sollte er locker und gleichmässig aufliegen, ohne das er drückt.

Zum Schluss noch ein Tip: Haflinger, Warmblüter, Welsh Cops ect. brauchen meisttens einen fullquarter Baum. Quarterhorses, Appis und ähnliche Fullquarter bis Quarter und Araber Traber, Vollblüter meist Semiquarter Bäume. Ist aber nue ein grober richtwert, da innerhalb der Rassen auch ziemliche Unterschiede gibt.

So, hoffe das war nichtzu anstrengend zu lesen. Viel Erfolg!

Aber Du hast wirklich super Ahnung! Danke Dir für die Hilfe. Ich habe einen Sattelmacher gefunden der den Rücken ausmisst und einen anfertigt. Da das schon alles sehr teuer ist wird es ein ganz schlichtes Modell werden. Verzierungen wurden wegrationalisiert! (Dafür gibts einen gebissloden Zaum)

0
@Babsi82

Hab 8 Jahrle lang in einem western-Reitstore gearbeitet und mindestens Tausend Sattelproben gemacht. ;-)

0

wennder sattel vorne zu eng ist kann eine schulter blokade verursachen. wenn es hinten zu lange oder zu weit, kann wiederum der sakralgelenke lädiert werden. also, jemandem der damit geübt ist kann dir dabei helfen und nicht den sattelverkaüfer alles glauben. ihm ist es egal ob der sattel nun passt oder nicht. er will ja nur verkaufen. und auch keins vom trainer kaufen da er auch an dir was verdienen will.

stimmt, seh ich auch so... ich werde alles ausmessen und dann einen machen lassen. Danke für den überlegten Hinweis!

0

Was möchtest Du wissen?