Wie vermeidet man als Querschnittgelähmter am besten Spastiken?

3 Antworten

Hallo zusammen

Ich bin seit 28 Jahren Querschnittsgelähmt C5/6, bis vor 3,5 Jahren ging auch alles so weit ganz gut bis mich eine Spasstik vom allerfeinsten erwischt hatte.

Das Heißt sehr starke Bauchspastik bis bis zum erbrechen des Essens. Beuge- und Streckspasmen in den Beinen bis zum schreien, Blasenprobleme und meine rechte Hüfte wurde nach oben gezogen, Beckenschiefstand. Von der daraus folgenden Skuliose möchte ich mal gar nicht weiter erzählen, geht bis zum Halswirbel.

Mann kann sagen, ich habe den absoluten Supergau bekommen incl. einen Blutdruck in der Nacht von 240 zu 140!!!

Physisch, psychisch, sozial und finanziel am Ende, was kann man sich schöneres wünschen...?

Es ist ein sehr langer und harter Kampf dort wieder heraus zu kommen, vor allem mit unserem excelenten deutschen Gesundheitssysthem.

Ob es unsere hervorragenden ausgebildeten ignoranten, deletantischen, geldgierigen Ärzte sind oder der an Dummheit nicht zu überbietende Gesetzgeber oder unsere liebe ignorante Krankenkasse mit dem kaum zu übertreffenden MDK.,

Kommen wir zur Spastik und was evtl. für den einen oder anderen helfen könnte, ich sage extra evtl. weil, es gibt verschiedenste Gründe für die eine oder andere Spastik und manch Körper brauch verschieden Reize.

  1. Körper nach Decus absuchen genauso nach Druckstellen.

  2. Die richtige Sitzposition bzw. die richtige Lagerung ist das A und O bei Spastiken, in der Nacht sollte mindestens einmal gedreht werden, sonst gibt es Schmerzimpulse
    und die lösen wieder Spastiken aus.

3.Wenn Ihr einen großen Müllkübel habt, benutzt Ihn und schmeißt das Rattengift
Baclofen hinein, meine persönliche Ansicht. Der Körper gewöhnt sich nur an dieses Mittel und Ihr müßt höher und höher von der Dosis gehen.

Ergebnis ist, hohe Müdigkeit, Unkonzentriertheit und bei mir starke Depressionen (ab 60 mg).

Sehr starken Tonus mit Wärme oder Kälte behandeln, danach massieren und danach
Aktivität in den Muskel bringen, aktiv am besten aber auch passiv ist nicht schlecht.

Was kann man tun, wo liegen die größten Erfolsaussichten: -richtige Lagerung, Positionierung. -öfters am Tag wechseln wenn möglich. -Mobilität in den Körper hinein bringen, sport treiben und Krankengymnastik unbedingt machen. -das stehn bietet die höchsten Erfolgsaussichten, drückt den Spastiktonus emens herunter für die Füsse, Beine und das Becken sehr wichtig. -Was ich auch sehr stark empfehlen kann, ist das Motomed(Bewegungstrainer) senkt definitiv den Spasmus und ist gut für die Gelenke mit dem FES-Systhem sogar noch für die Durchblutung und Kreislauf, genauso wie das stehn. -Um Tonus zu senken kann man auch ganz gut Spannungsübungen nutzen, das heißt anspannen nach 5sec locker lassen, man sollte mit den Färsen und nicht mit dem Ballen auf den Füßen stehn, senkt den Streckspasmus.

-Ansonsten mit Wärme und Kälte arbeiten, Bewegungsbäder sind auch ganz nett.

Ich nehme nicht für mich in Anspruch alles zu wissen oder aufgeführt zu haben, es darf gerne ergänz werden.

Viel Erfolg beim Kampf gegen den eigenen Körper, nicht den Mut verlieren Zähne zusammen beißen und durch.

Der Glaube an Euch selber, dass Ihr es schafft, ist Eure Stärke!!!

Thomas

Bevor gar niemand antwortet, weil sich vermutlich nicht so viele Leute mit Querschnitt hier tummeln ... vielleicht fragst du mal hier? -> http://www.menschen-mit-behinderungen.info/forum/index.php

meine Freundin hat einen kompletten Querschnitt ab dem 3 Brustwirbel. Sie hatte jahrelang große Probleme mit Spasmen in den Beinen, so schlimm, dass es Sie manchmal regelrecht aus dem Rollstuhl warf. Auch nachts fiel sie gelegentlich aus dem Bett, weil Ihre Beine durch de Spasmen marschierten.

Nachdem Sie aber einen speziell auf Querschnittslähmungen ausgebildeten Krankengymnasten gefunden hatte, hat sich ihr Zustand immens verbessert. Sie bekommt besser Luft als zuvor, ist mobiler, kann alles im Gegensatz zu früher selber tun, Treibt Sport, Monoskifahren, tauchen, Handbikefahren usw.

Mittlerweile muss sie Ihre Beine auch nicht mehr an den Rolli schnallen.

wie behandelt man wundgelaufene füße und blasen am besten?

hab mir neue schuhe gekauft und jetzt furchtbar schmerzhafte rote stellen an den füßen und einige blasen. wie behandel ich das am besten?

bitte keinen tipp wie "geh zum arzt".. ich hab nur blasen und wundgelaufene füße

...zur Frage

Wie schwitzende Füße vermeiden?

Hallo,

zu dieser Jahreszeit wird es nun immer wärmer und wärmer und da wollte ich mal fragen, wie man schwitzende Füße vermeidet. Mich interessiert, welche Schuhe man sich am besten kaufen kann und welche Socken - also aus welchem Material sie bestehen sollten. Leider hat sich bei mir eine Dornwarze gebildet, so dass ich mir ein Mittel dafür besorgen muss und damit das in Zukunft nicht mehr so schnell passiert, will ich da vorbeugen. Ist es nicht auch so, dass Lederschuhe schwitzende Füße vermeiden?

Ich danke euch für eure Antworten.

Gruß

...zur Frage

Wasser gegen Nerven

Hilft das wenn ich meine füße in einen Eimer voller kaltes Wasser lege, um mein zittern zu verringern bzw, damit das meinen Nerven gut tut?

...zur Frage

Bester Freundin die Füße lecken

Hallo ich 14 würde meiner besten Freundin auch 14 so gern mal die Füßen lecken aber ich weiß nicht wie ich es ihr sagen soll und habe angst das sie mich danach nicht mehr mag

...zur Frage

Habe Ms und suche einen Arzt der Cannabis verschreibt, da es bei meiner Spastik hilft?

Hallo Community,

Wie ihr der Frage entnehmen könnt leide ich an Ms und habe dadurch Spastiken. Cannabis lindert das und deswegen rauche ich das seit langer Zeit. In Deutschland ist das ja leider sehr verrufen, da es illegal ist , deswegen denke ich, dass die Ärzte dies nicht dadurch nicht verschreiben. (Ich habe vorher normale Medikamente genommen, die ich von meinem Neurologen verschrieben bekommen habe und die Nebenwirkungen waren nicht auszuhalten)
Hat jmd einen Vorschlag was ich tun kann ?

...zur Frage

Wie kann ich am effektivsten Hornhaut an den Füßen entfernen?

Was ist die beste Methode? Und mit welcher bleiben die Füße am längsten "hornhatfrei"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?