Wie vermeide ich Panikattacken durch Spinnen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst direkt agro werden und die spinne töten... das hilft mir passiv... die spinne uet danach tot ­čśé naja... was will dir ne spinne tun? Mal ehrlich $$ siehst mal von der Seite der spinne..

Mach dir einfach mal bewusst,dass DU f├╝r die Spinne ebenfalls ein Ausl├Âser f├╝r ne Panikattake bist.Mal ehrlich,die Spinnen hier in Mitteleuropa sind total harmlos und verdammt n├╝tzlich-ansonsten w├╝rden wir n├Ąmlich in Horden von Fliegen und M├╝cken ersticken...Und was das Aussehen angeht:Ein Mensch oder Hund wird ja auch nicht gleich get├Âtet,nur weil er nicht den Sch├Ânheitsstandards entspricht,oder?Also,bleib locker.Im ├╝brigen gibt es bei wirklich schwerer Arachnophobie die M├Âglichkeit einer Verhaltenstherapie.W├Ąr vielleicht mal ne ├ťberlegung wert.

Du solltest deine Angst vielleicht öfter konfrontieren. Nähere dich der Spinne in Zukunft und töte sie oder rette sie und entlasse sie in die Freiheit. Du kennst den Satz "Sie hat mehr Angst vor dir als du vor ihr" bestimmt. Der Satz stimmt auch vollkommen und du solltest dir das immer vor Augen halten.

Des Weiteren hilft vielleicht, wenn du ein paar Spinnen Videos auf YouTube schaust, um so passiv deine Angst zu konfrontieren.

Nichts für schwache Nerven (aber ein guter Anfang):

https://www.youtube.com/watch?v=UC24H-J37ik

LG

Wie ich den Satz hasse. Sie hat mehr Angst? wer läuft denn panisch weg und wer macht es sich danach erstmal alleine gemütlich in der Wohnung?

0

Was m├Âchtest Du wissen?