Wie vermehren sich Pilzerreger?

1 Antwort

Ende und Anfang von jedem Zyklus sind immer Sporen, wie diese gebildet werden unterscheidet sich aber je nach Art des Pilzes, i.d.R. gibt es eine geschlechtliche Form und eine ungeschlechtliche Form der Vermehrung.

Die meisten humanpathogenen Pilze sind scheinbar aus der Abteilung der Ascomycota (Schlauchpilze), dazu kannst du hier etaws zur Fortppflanzung finden: https://de.wikipedia.org/wiki/Schlauchpilze#Fortpflanzung

leider kommt man dabei nicht wirklich um viele Fachbegriffe herum

Frage zu Biologie/Impfen/Immunsystem?

Ich habe einen „Lückentext“ zum Thema „Impfen“. Bei einer Sache bin ich mir nicht sicher:

„Ein Impfstoff ist ein veränderter Erreger, der nicht mehr krank machen kann, aber für den Körper noch wie der Erreger der Krankheit aussieht. Eine Abwehrreaktion im Körper wird in Gang gesetzt:

[Makrophagen/Dendriten/T-Zellen] fressen Erreger fressen Erreger und informieren im Körper weitere Zellen, die Antikörper gegen diesen bilden.

Unser Immunsystem ist in der Lage, sich diese Erreger zu merken. Kommen später die echten Krankheitserreger in den Körper, kann er schnell handeln und sofort die richtigen Antikörper produzieren.“

Also meine Frage ist jetzt ob in die Lücke Makrophagen, Dendriten oder T-Zellen reinkommen. Ich war schon auf zig Internetseiten aber einige sagen dies und andere das.

Bitte Hilfe von Leuten die sich sehr sicher sind und auch Ahnung haben :) Danke im Vorraus

...zur Frage

Valium hat wer ein paar Informationen?

Hallo, Ich muss einen Vortrag in Biologie über die Droge Valium (Diazepam) halte. Ich habe schon ein wenig nachgeforscht aber leider findet man nicht allzu viel. Ich habe schon etwas über Symptome Abbau und Einnahme und Eigenschaften herausgefunden, allerdings ist es so, dass mir noch die Herstellung fehlt und vlt kennt ja jemand von euch noch ein paar wichtige Informationen dir mir entgangen sind :)

MFG Chris

...zur Frage

Zelluläre immunabwehr?

Hallo,
Ich habe eine Frage und zwar zur zellulären Immunabwehr:
In der Differenzierungsphase erhält man an einem gewissen Punkt: T-Helferzellen, T-Gedächtniszellen, T-Killerzellen und T-Unterdrückerzellen, soweit es aus meinem Text hervorgeht. Nun steht im Weiteren, dass die T-Helferzellen Cytokine bilden, die wiederum a) T-Killerzellen zur Teilung anregen und b) B-Lymphozyten zur Vermehrung anregen. Hinter letzterem steht in Klammern: „(Plasmazellen und Gedächtniszellen)".

- sind die T-Gedächtniszellen aufgrund der B-Lymphozyten letztendlich entstanden oder in welchem Verhältnis stehen sie zu den B-Lymphozyten? Und was hat es mit den Plasmazellen in diesem Zusammenhang auf sich?
- sind die T-Helferzellen durch die Bildung von Cytokinen auch verantwortlich für die Anregung zur Bildung oder Vermehrung von, T-Unterdrückerzellen und T-Gedächtniszellen? Letzteres wäre durch Beantwortung der ersten Frage deutlich.

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Welche Funktion/en haben die Antigene?

...zur Frage

Was bewirken Medikamente nach einer Transplantation?

Ich habe im Moment das Thema Krankheitserreger, Viren, HIV, Aids in Biologie. Nun haben wir ein Arbeitsblatt bekommen,da steht folgendes drauf.

Menschen,die nach einer Transplantation mit einem Organ eines anderen Menschen leben,müssen Medikamente nehmen,die das Immunsystem unterdrücken.Erkläre diese Maßnahme.

Davon hab ich leider keinerlei Ahnung,kann mir das wer vielleicht beantworten ;-) ?

...zur Frage

Was ist der funktionelle Unterschied zwische Makrophagen und neutrophilen Granulozyten

Frage steht oben, bitte keine sinnlosen und dummen Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?