Wie verliere ich die Angst vor Antibiotika?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Längst nicht jedes Antibiotika führt automatisch zu Übelkeit und Erbrechen.

Die allermeisten sind sogar gut verträglich.

Ich bin auch kein Befürworter von Medikamenten-nur,wenn es sein muss, muss es sein.

Wäge einfach mal das Nutzen/Risiko für Dich ab.

Bei Deiner Emethophobie sollte mal genau geschaut werden,was genau Dir Angst vor dem Erbrechen macht und wie es dazu kam-denn hinter jeder Angst steht eine Geschichte.....

Geh zu Deinem Hausarzt und lass Dir das Antibiotika spritzen,geht mit Sicherheit auch. Somit wird der Magen-Darm-Trakt nicht belastet oder frag,ob es das AB nicht auch in Form von Zäpfchen gibt.

Gute Besserung und Alles Liebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seele700
30.06.2017, 15:11

Danke erstmal.

Arzt hat schon zu, somit kann ich nicht erfragen ob es möglich ist.

Im Internet schaute ich schon ob es das AB als Zäpfchen gibt, leider nein.

Nur als Saft und auch nur bei Bronchitis.

0

Nebenwirkungen kann jedes Medikament haben, sogar Hustensaft.

Die Betonung liegt auf "kann", denn das heißt noch lange nicht, dass eine Nebenwirkung auch tatsächlich eintritt, sondern nur dass sie theoretisch möglich ist.

Die Entwicklung von Antibiotikum war eine der bedeutensten medizinschen Entwicklung in der Geschichte der Menschheit - mach Dir mal klar, dass man früher an jeder simplen Infektion sterben konnte.

Dass Du eine krankhafte Angst vor Antibiotikum hast, ist die eine Sache - die Andere ist, dass Du aber auch einen  Verstand hast, den Du gegen diese Angst jetzt einsetzen musst - dafür ist er nämlich da.

Wenn Du das nicht tust, riskierst Du Dein Leben, denn die Infektion wird sich ausbreiten, die Nieren schädigen und zum Organversagen führen.

Mach Dir klar, dass Du überhaupt keine Wahl hast -  dann ist ganz leicht die Tabletten, die vor Dir liegen, auch zu nehmen.

Das einzige, was dann passieren wird, ist, dass Du in ein paar Tagen wieder gesund bist.

Also: Verstand einschalten und Tabletten nehmen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du mal überlegen was für deinen Körper mehr Nebenwirkungen hat?

Wenn die Schmerzen schlimmer werden können auch starke Schmerzen Erbrechen auslösen! 

Ist zB auch eine Nebenwirkung! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann mach dir ganz deutlich eine Frage bewusst. Stell sie immer wieder dir selbst und beantworte sie. Die Frage lautet schlicht und einfach:

Willst du elendig und schmerzhaft sterben oder doch lieber gesund und glücklich mit Antibiotika leben?

Ich denke, die Antwort ist ziemlich eindeutig. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?