Wie verlegt man Stromleitungen in einer Gartenlaube?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

an Hand des Kenntnisstandes würde ich dir empfehlen, MAXIMAL die verlegung als solche selbst vorzunehmen, ggf. noch das EInführen der Kabel in die Schalter und steckdosen...

das Anklemmen als solches, so wie das Anklemmen im Sicherungskasten, ebenso die Einführung in diesen, würde ich dann den elektriker machen lassen.

generell kann man folgendes sagen:

  • immer nur maximal 2 Leitungen in eine Steckdose einführen (gilt auch für Kombinationen aus mehreren Steckdosen)

  • zuleitungen zu Schaltern im Zweifelsfall lieber 5adrig verlegen

  • zuleitungen für Steckdosen bis 16 Ampere IMMER mit 2,5 mm² verlegen!
  • alle Stromkreise die mit 1,5 mm² verlegt sind maximal mit 13 Ampere absichern
  • ab isolieren der Kabelummantlung NICHT mit dem Teppichmesser oder Seitenschneider vornehmen ! für diesen zweck gibt es spezielle Radialschneider (kabelstrpper) oder Klappschneider (dosenstripper)
  • aufputzschalter und Steckdosen müssen auf brennbarem Untergrund (z.B. Holz) IMMER mit einer kunstoffrückwand geschützt werden, bei manchen Produkten z.b. Merten muss diese seperat gekauft werden.
  • wenn es in der Gartenlaube feucht werden kann, sind feuchtraumschalter und steckdosen zu empfehlen. persönlich würde ich zur Ocean Serie von Buschjäger raten, die sehen am stylichsten aus.

befestigen würde ich an eurer Stelle die Leitungen mit Kabelkanälen. das sieht am ordentlichsten aus. die Kanäle selbst würde ich am besten mit Panheadschrauben befestigen. Senkköpfe. besonders die neuen Spaxe mit den Bremsrippen, schneiden sich nur durch den Kurstoff. mein persönlicher favorit spziell auf die Anwendung in der hölzernen Gartenlaube ausgelegt:

http://1aschrauben.de/SPAX-Halbrundkopf-T15-Pan-Head-35x16-verz-250-Stk

damit kannst du Kanäle, schalter und Steckdosen sicher und sauber befestigen.

ach noch ein wichtiger tipp: wenn du die quadratischen weichplastikabzweigdosen verwendest: mit dem cuttermesser die nach innen stehenden pinökel der kabeleinführungen (natürlich nur da wo gebraucht) abschneiden, so lässt sich das kabel sicher und dicht in die abzuweigdose einführen....

Selbst für die Verlegung sehr einfacher Stromkreise sind grundlegende elektrische Kenntnisse zwingend erforderlich. In meinem Büro stehen 6 randvolle 8cm Ordner mit VDE Vorschriften, wovon etwa ein Viertel selbst für die allereinfachsten Schaltungen maßgeblich ist. Die große Gefahr bei unsachgemäßem Umgang mit elektrischem Strom ist der Stromunfall mit tödlichem Ausgang.

Besser ist es im Bekanntenkreis jemanden zu suchen, der beruflich mit der Materie ausreichend vertraut ist, der kann auch Anleitungen geben wie man selbst installieren kann – allerdings unter der zwingenden Voraussetzung, dass er die Installation fachgerecht prüft bevor „ER“ sie an das Netz legt und dafür auch die Verantwortung übernimmt.

sunyani 22.03.2012, 08:17

Diese Antwort trifft zu 100 % zu und möchte mich daran anscliessen.

Sunyani

0

Da kann zu viel falsch gemacht werden. Lass das einen Elektriker machen.

Wenn Dein Leben und das anderer Dir was wert ist -bestell einen gelerntren Elktriker!!!

Was möchtest Du wissen?