Wie verlege ich ein Ethernet Patchkabel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, genau so ist das gedacht.
Cat6 Kabel reichen (kosten nur ca. die Hälfte von Cat7).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
03.05.2016, 16:44

Die Länge der Kabel (30 Meter) ist bei dir auf jeden Fall kein Problem.

1
Kommentar von asdundab
03.05.2016, 16:45

Wichtig beim beschalten der Dosen ist noch, dass du beide nach A oder beide nach B Beschaltung beschaltest.

1
Kommentar von asdundab
03.05.2016, 16:47

Blöde Frage: Warum stellst du den NAS nicht einfach neben den Router?

0
Kommentar von asdundab
03.05.2016, 18:06

@netzy Klingt, als solle an die Leitung nur ein NAS. Sonst könnte man ja auch noch einen Switch aufstellen, oder einen WLAN Accesspoint ((mit Switch)), dann hätte man besseren Empfang im WZ. Natürlich könnte man auch Cable Splitting machen, was bei einem NAS eher schlecht wäre (nur 100 MBit/s bei CableSplitting). Sonst ist das natürlich richtig.

0
Kommentar von asdundab
03.05.2016, 20:14

Nein, wenn du den mit zwei Kabeln verbindest, dann schaltet der Switch entweder eine Leitung tot, oder es geht garkeine Verbindung zwischen Switch und Router. Du hast aber zwischen Switch und Router sowieso 1 GBit/s Durchsatz.

1
Kommentar von asdundab
03.05.2016, 20:15

Und nimm fürs Verlegen Verlegekabel (keine Patchkabel)

0

Kurz : Peferkt JA

(Beachte wenn du 1Gb/s am Router Ausgang hast muss du ein Kabel mit 8 Pole verlegen bei <1Gb/s musst du bloß 4 Pole verlegen )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
03.05.2016, 18:02

Er hat ja Cat7 Kabel vorgeschlagen, die leiten ja >100GBit/s.

0
Kommentar von Dominik241
03.05.2016, 18:48

oh hab ich über lesen sry sry

0

Was möchtest Du wissen?