Wie verläuft es vor der OP ab, wenn eine zyste an den Eierstöcken entfernt werden muss.. Muss man nochmal die Beine "breit" auf dem Stuhl machen?

3 Antworten

Also wenn deine Frauenärztin das entdeckt hat, dann schickt sie dich zb in ein Krankenhaus, das eine Gynäkologie hat. Da machst du erst mal nen normalen Untersuchungstermin aus. Der Gynäkologe dort untersucht dich, stellt eine OP-Indikation, klärt dich über die Operation auf, schickt dich zum Anästhesisten, der dich über die Narkose aufklärt, dir wird Blut abgenommen und evt müssen noch ein paar andere Untersuchungen gemacht werden. Je nach dem, wie dringend es ist, bekommst du dann einen Termin in naher oder noch näherer Zukunft. Du kommst dann wieder ins Krankenhaus, wenn du den OP-Termin hast. Dort kommst du normal erst in ein normales Krankenzimmer auf Station. Da kann es sein, dass dich evt noch mal ein Arzt anschauen will, um zu sehen, ob sich etwas verändert hat. Dann kommst du in den OP. Auch wenn du jetzt schon weißt, dass eine Bauchspiegelung gemacht wird, werden deine Beine wahrscheinlich trotzdem ungefähr so gelagert wie auf dem Stuhl beim Frauenarzt, das macht man aber erst, wenn du schon schläfst.

Wünsch dir alles Gute! Falls du noch Fragen hast, dann melde dich, bin OP-Schwester in der Ausbildung und knn gerne Versuchen, dir noch die ein oder andere Frage zu beantworten.

Ich wurde damals im KH, einen Tag vor der OP,  noch einmal untersucht (Ultraschall)! Es ist also sehr wahrscheinlich, dass Du auch noch vorher untersucht wirst.

Alles Gute. (:


wie sollen sie denn sonst rankommen?

Nun ja, bei der OP mache ich ja nicht meine Beine breit ;-)

0

zyste in der Kieferhöhle

Hallo erstmal .. Habe im märz eine Kieferhöhlen op und irgendwas an den nasenmuscheln.... Nun hatte schonmal jemand eine op bei der eine Zyste aus dem Bereich entfernt wurde? Wie lange Krankenhaus 🝥? Und wie lange danach krankgeschrieben? Arbeite im Kindergarten und sind sowieso not am mann...

...zur Frage

Heilung zyste oberkiefer?

Ich hatte vor 7 tagen ne op wegen einer zyste im oberkiefer. Zyste wurde entfernt und ein Zahn Wurzelbehandlt. Ich habe keine weiteren schmerzen nur Es pocht manchmal noch und fühlt sich komisch an beim lachen und is noch etwas eingeschränkt zieht bissl! Is das normal ? Wie lange dauert das bis das Gefühl weg is?

...zur Frage

Zysten Operation und danach gleich Blinddarmentzündung?

Gestern vor 7wochen würde mir eine Zyste am Eierstock (8cm groß) entfernt und jetzt habe ich wieder so schmerzen an der rechten Bauchseite. Zyste kann es nichts sein weil,das habe ich am Freitag abklären lassen. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob es eine Blinddarmentzündung ist ? Oder Ob es noch schmerzen von der Op sind. Oder kann es überhaupt sein erst Zyste und dann Blinddarm ?

LG

...zur Frage

zyste, am eierstock mit 14 jahren!?

hy, ich bin 14 jahre und habe seit 3 tagen gsoße schmerzen im unterleib. heute war ich beim arzt, && der schickte mich zum ultraschall.. sie vermuten, es sei eine zyste von 3,4 cm.. ich habe viieles gelesen, über zysten im eierstock, && die meisten mussten operiativ entfernt werden, aber es gibt auch bösartige zysten..

ich habe riießen angst vor einer OP und ich mache mir schrecklich sorgen falls es bösartig ist.. ich habe angst :P kann mich wer mehr darüber informieren?? biitte :S

lg. MRS Gummibär

...zur Frage

Dauerhaft Zysten - was kann man tun?

Wie kann man hier vorbeugen oder handeln?! Ich habe nun seit fast zwei Monaten starke Unterleibsschmerzen und bis dato in dieser Zeit 3 !!! Zysten gehabt. Meine Frauenärztin meint, dass sei normal und nichts schlimmes. Vor nen Jahr sollte ich deswegen schon zur OP, jetzt ebenfalls wieder - aber dann sind die Zysten von allein geplatzt. Trotzdem kann es doch nicht normal sein - zumal es ja auch Schmerzen sind. Jemand ne Idee, was man machen könnte?

...zur Frage

Eierstockzyten! Eierstock entfernen lassen?

Hallo ich habe ein Problem habe schon seit 10 jahren regelmäßig eine Zyste an meinem Eierstock. Problem daran ist das sie ständig Plazt was mit Krämpfen und schmerzen verbunden ist. Nun habe ich mir gedacht mir den Eierstock entfernen zu lassen es ist immer die gleiche seite. Nun meinte mein FA er würde es nicht machen weil ich durch die OP evtl. früher in die Wechseljahre kommen könnte. Nicht das ihr denkt ich sei OP geil aber die ständigen schmerzen (ca alle 2-3monate ) nerven mich. Es zieht und zwickt meine Brüste schwellen an das macht mich noch Wahnsinnig ich fühle mich als immer als wäre ich Schwanger dann Platzt sie und zwei tage Später ist wieder alles OK. Nun meine frage hatt sich schonmal jemand einen Eierstock entfernen lassen ? und hat man danach wirklich mehr probleme??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?