Wie verläuft eine Weisheitszahn-OP?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist bei jedem anders. Bei mir war es ziemlich kompliziert und die Weisheitszähne mussten erst freigelegt werden. Hab alle 4 auf einmal rausbekommen. Bei mir hat es viel länger als erwartet gedauert, so zwischen 1 1/2 und 2 Stunden (hab meine vor ca. 2 Jahren rausgekriegt). 

Ob du eine Narkose bekommst und was für eine besprichst du an einem vorherigen Termin mit dem Arzt.

Also es gibt angenehmeres als eine OP, aber wenns sein muss muss man da halt durch. Bei mir mussten die beiden oberen Zähne (oder nur einer?) zertrümmert werden, außerdem musste weils so lange gedauert hat ein paar mal nachbetäubt werden. 

Ich war halt örtlich betäubt und hatte so eine Teilnarkose, das ich ein bisschen weggedämmert bin (hab nicht sonderlich viel von der Narkose bemerkt). 

Nervig ist auch die Zeit danach, mir wurde gesagt 1 Woche keine Milchprodukte und 3 Tage (glaube ich) nur Suppe. Von der Suppe wurde mir irgend wann schlecht, ich hab dann lieber Apfelbrei und sowas gegessen. 

Wie gesagt war es bei mir eher eine Ausnahme, da die Zähne ziemlich kompliziert lagen, in den meisten Fällen verläuft es schneller und angenehmer. Am unangenehmsten sind die Betäubungsspritzen am Anfang.

Meine Schwester hatte so eine OP, und sie hat absolut nix bemerkt :) Also es tut überhaupt nicht weh und wenn du wissen willst, was sie gerade machen, dann kannst du den Ärzten sagen, dass sie ihre Schritte während der OP sagen sollen. Wenn nicht, dann einfach Augen zu und durch :)

Viel Glück :)

Nächste interessante Frage

Wie lange dauert eine Weisheitszahn OP?

Das ist ganz unterschieldich. Je nachdem wie die Beißerchen sitzen.

Bei mir hats 10 Minuten gedauert, ein kleines Spritzerl und am nächsten Tag war alles wieder gut :)

Wenn die Dinger aber recht schief stehen und verwachsen sind kann das auch ne größere Aktion werden.

Natürlich bekommst du eine Narkose.

Ob Vollnarkose oder örtliche Betäubung wird der Arzt mit dir klären

Was möchtest Du wissen?