Wie verläuft der Schichtdienst bei der Polzei in BW?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo mylovearehorses,

es gibt unendlich viele Variationen des Schichtdienstes. Die von mariche angeführte Variante mit den zwei Schichten an einem Tag kannte ich noch gar nicht, finde die aber gar nicht so schlecht.

Wir haben immer 3 bis 4 Tage hintereinander die gleiche Schicht, dann 2 oder 3 Tage frei. Unsere Schichten gehen von:

  • F = 06:00 - 13:15 (nur Montags bis Freitags)
  • S = 13:00 - 20:15 (nur Montags bis Freitags)
  • N = 20:00 - 06:15 (nur Montags bis Freitags)
  • TL = 06:00 - 18:15 (nur Samstags und Sonntags)
  • NL = 18:00 - 06:15 (nur Samstags und Sonntags)
  • AF = 07:00 - 15:15 (Aus.- und Fortbildungstag, den wir innerhalb von 5 Wochen 2 mal haben)

Eine andere Dienststelle die ich kenne, fährt ein komplett anderes Model. Die haben immer:

  • 3 Tage a´ 12 Stunden Dienst und dann
  • 3 Tage frei

Somit kommen die auf eine wöchentliche Arbeitszeit von 48 Stunden, was dazu führt, dass die im Monat gute 20 - 30 Überstunden aufbauen. Diese Überstunden können dann nach belieben abgebaut werden. Die meisten sammeln dort  72 Stunden an und nehmen dann zwei Schichtblöcke raus, sprich

  • 3 X 12 Stunden an denen sie eigentlich Schicht hätten, machen sie frei, dann
  • 3 Tage regulär frei, dann
  • 3 X 12 Stunden an denen sie eigentlich Schicht hätten, machen sie frei, dann
  • 3 Tage regulär frei

so dass sie 12 Tage am Stück frei haben, ohne dafür Urlaub nehmen zu müssen.

Ich persönlich hätte auch gerne dieses Schichtmodell, aber den meisten Kollegen bei uns sind 3 Schichten hintereinander mit jeweils 12 Stunden am Stück zu viel.

Aber wie gesagt, gibt unendliche viele Varianten.

Einmal im Jahr können bei uns die Mitarbeiter verschiedene Schichtmodelle vorschlagen (meist kommen so 6 bis 10 Vorschläge) und die Mehrheit entscheidet in geheimer Abstimmung, welches vorgeschlagene Model genommen wird.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt verschiedene Schichtmodelle, aber am gängigsten ist Spät Früh Nacht. Also 12:30 bis 20 Uhr, dann am nächsten Tag von 5:30 bis 13:00 Uhr und dann am selben Tag Abends von 19:30 Uhr bis 6:00 Uhr morgens wieder. Den Tag dann ausschlafen und die folgenden 2 Tage frei. Dann wieder alles von neuem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?