Wie verlässt man den Islam?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Genau genommen bist Du schon draußen, wenn Du an den ganzen "Spaß" nicht mehr glaubst.

Und Du befindest Dich in guter Gesellschaft.

http://exmuslime.com/

AntiAFd 02.03.2017, 23:17

Sind den muslime schlechte Menschen und du mit deiner Gesellschaft besser als uns?
Da hast du dich geschnitten

0
SibTiger 02.03.2017, 23:20
@AntiAFd

Ich habe nicht geschrieben, dass sie schlechte Menschen sind. Sie sind allerdings dann, wenn sie ihre Religion im 21. Jahrhundert immer noch wörtlich nehmen, nicht besonders gebildet.

0
AntiAFd 02.03.2017, 23:37

Lies dir den quran durch nimm es Wort wörtlich und sieh wie es dir geht
(Da steht nicht drinne das man Attentate ausüben soll ) solange wir in so einer Laage sind wo wir miteinander leben lies das Buch mit ein neutralem denken ohne Vorwürfe ;)
Oder bleibe in deiner ( besseren Gesellschaft)

0
SibTiger 02.03.2017, 23:40
@AntiAFd



Lies dir den quran durch

Ich habe vermutlich mehr in diversen Koran-Übersetzungen gelesen, als so mancher Muslim.

Sonst würde ich mir auch kein so negatives Urteil über islamische Fundamentalisten (und um die geht es - es gibt auch fortschrittlicher denkende Muslime) erlauben.

0
AntiAFd 02.03.2017, 23:47

Wen du den Gelesen hast verstehe ich Garnicht was du den daran schlecht findest da steht man soll nicht stehlen man soll keine Unzucht begehen keine (ZINSEN) nehmen man soll an Gott und an sein Gesandten glauben
Aber man lenkt sich halt ab mit Fernsehen arbeiten gehen bis man irgendwas mit 60 ist dan bekommt man ja eine (Rente)
Und den kratzt man ab oder wie ? Das ist Der Sinn des Lebens ? Also nicht mit mir was hat man von so ein Leben wo die reichen reicher werden und noch mächtiger während die armen dazu gehört auch der Mittelstand beschissener leben das ist ungerecht Kollege und von solchen wixxern soll man sich was sagen oder verbieten lassen ? Denk du mal darüber nach wo der Sinn auf dieser Welt ist ?
Also
Arbeiten
Kinder zeugen (Familie gründen)
Gehörig gegenüber den Staat sein (steuern abgeben)
Und am Ende auf die Rente warten???
Nein also wie gesagt nicht mit mir ich glaube an das Paradies

0
SibTiger 02.03.2017, 23:55
@AntiAFd

 man soll an Gott und an sein Gesandten glauben

Ich habe aber nicht diesen Glauben, sondern lehne ihn ab. Ich glaube auch nicht an ein Paradies, wie es im Koran beschrieben ist. 

Ich lehne insbesondere das islamische Gottesbild von "Allah" ab, besonders dann, wenn man die (angeblichen) Aussagen dieses Gottes wörtlich nimmt und nicht metaphorisch, wie es manche fortschrittlicher denkende Muslime machen.

Der Islam ist insgesamt für mich tiefes Mittelalter und wenn jemand der Religion den Rücken kehrt finde ich es gut.

0
AntiAFd 02.03.2017, 23:59

Ob der mittelalterlich ist oder nicht ich folge den Propheten und nicht umsonst folge ich ihn er ist ein Wunder er hat Sachen Vorraus gesagt die professore und Wissenschaftler im 20. Jahrhundert bestätigt haben
Also da muss doch was hinter stecken
Du warst es nicht der die Sachen voraus gesagt hat wie zB die Entstehung eines embriyo

0
SibTiger 03.03.2017, 00:08
@AntiAFd

Es gibt keine Wunder und keine Wissenschaft im Koran, die nicht über reine Phantasie hinausgeht, oder bereits Jahrhunderte vorher bekannt war. 

Ich habe auch schon oft genug hier auf der Seite darüber geschrieben beispielsweise hier:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-stehen-im-quran-dinge-die-erst-spaeter-von-den-menschen-entdeckt-wurdenwissenschaft

Müsste die dritte oder vierte Antwort von oben sein. Das kannst Du Dir gern durchlesen, dann brauche ich mich nicht ständig zu wiederholen.

0
AntiAFd 03.03.2017, 00:13

Du hast ja selbst keine Quellen für deine Texte aber ist ja auch egal wer die Wahrheit nicht erkennen will der will halt nicht
Ps die Wahrheit wird immer bekämpft gute Nacht

0
SibTiger 03.03.2017, 00:27
@AntiAFd

Wenn Du magst kann ich Dir die verschiedensten Quellen mit Koran-Kritik benennen. Ich fürchte allerdings dass Du so sehr von Deiner Religion indoktriniert bist, dass Du die Kritik nicht mehr so einfach aufnehmen kannst. Hier ist schon mal ein kleiner Anfang.

Es ist leider nur eine Leseprobe.

https://books.google.de/books?id=oRoPO9v5X\_wC&printsec=frontcover&dq#v=onepage&q&f=true

Eine gute Nacht wünsche ich Dir natürlich ebenfalls. Und wenn Du länger auf GF bist werden wir sicher häufiger noch miteinander reden.

0
AntiAFd 03.03.2017, 00:33

Wie gesagt der heino von dem du die Quelle hast hat halt nicht über 1000jahren vorausgesagt was die (SUPERSCHLAUEN IM 20.jahrhundert bestätigt haben geh mal zur Wurzel zurück
Aber der  Prophet Friede und "sägen seien mit ihm " hat es voraus gesagt alleine das schlafen auf der rechten Schulter steht heute in der ersten Hilfe ganz oben das man ein ohnmächtigem auf seine rechten Schulter legen soll
Es ist mir eine Ehre ihn als Vorbild zu haben und ihn und seine Religion zu folgen und an den Gott zu glauben an dem er auch glaubt ❤
Gute Nacht muss morgen zur Arbeit und gleichzeitig mich ausbeuten lassen 👍🏼

0
SibTiger 03.03.2017, 00:36
@AntiAFd

 Friede und "sägen seien mit ihm

Ja, Du gehörst wirklich ins Bett, Gute N8. Und angenehmes "sägen".

0
AntiAFd 03.03.2017, 00:38

Genau wen du keine sachlichen Kommentare mehr hast dan geht es halt an die Rechtschreibung ran Professor der ex muslime 😂😂😂 ciao

0
SibTiger 03.03.2017, 00:41
@AntiAFd

Wir können gern sachlich weiterreden. Eigentlich bist Du angefangen, aufhören zu wollen. Ich habe lediglich Verständnis gezeigt.

Oder kannst Du mir verraten, was ich auf Deinen letzten Satz 

Gute Nacht muss morgen zur Arbeit und gleichzeitig mich ausbeuten lassen 

besser erwidert hätte?

0
Ogu456 09.03.2017, 00:09

sibtiger bist du hier noch verfügbar? würde dir gerne etwas zeigen.

1
SibTiger 09.03.2017, 06:32
@Ogu456

Ich bin seit 8 Jahren hier verfügbar. Was möchtest Du mir denn zeigen?

0

Indem Du für Dich beschließt, kein Muslim mehr zu sein.

Darüber hinaus gibt es keine notwendige Handlung.

genauso wie jede andere Religion.

Ich bin selber Muslim und kann dir natürlich nur davon abraten, aber ich muss dir sagen, falls du bereits ernsthaft darüber nachgedacht hast, dann hast du den Islam bereits jetzt schon verlassen, denn sobald man mit dem Herzen nicht mehr daran glaubt und explizit kein Muslim mehr sein will, dann ist man in dem Moment ausgetreten. Schade! Aber ich kann dir nur raten mit Gelehrten zu sprechen, danach kannst du immer noch machen was du willst. Vergiss auch nicht, dass du nach Meinung der meisten Gelehrten kein Ungläubiger bist wenn du nicht betest oder fastet oder Zweifel hast.

http://www.dar-alifta.org/Foreign/default.aspx?LangID=2&Home=1

http://islamqa.org/

Adamlambertfan1 25.01.2017, 22:30

Nein danke  meine Meinungen kann keiner ändern

1
AntiAFd 02.03.2017, 23:21

Ja dan such keine Aufmerksamkeit im Internet bist du so blöd das du wirklich diese Frage hier stellst ? Nur Aufmerksamkeit willst du wen du nicht willst dan willst du nicht oder musst du noch hier rumprahlen am besten du druckst ein Shirt mit der Aufschrift ich hab den islam verlassen

0

Was möchtest Du wissen?