Wie verkaufe ich mich richtig bei der Zeitarbeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lieber sowas machen als gar nichts!!!!! Stell dir vor du hast Lücken im Lebenslauf, da musst du dein ganzen Leben lang Erklärungen für abgeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AM einfachsten ist es, du fragst vor Ort nach, wie sie auf die Einstufung kommen. Was für eine Ausbildung hast du denn? Hast du sie abgeschlossen? Ist die Tätigkeit wirklich in deinem Ausbildungsberuf angesiedelt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weltwunder1980
17.01.2016, 12:47

Hallo? Es geht direkt um meinen Beruf.. Da es im Januar noch knapp war mit den Aufträge, konnten sie mich erstmal auf die schnelle nur als Fachhelfer vermitteln für 9,31 statt 11,50 oder 12€

0

Das ist (leider) typisch für Zeitarbeitsunternehmen. Qualifikation zählt bei denen oftmals nicht (viel). Die stufen Dich lieber als Helfer (Hilfskraft) ein, um Dir nur den gesetzlichen Mindestlohn zahlen zu müssen. 

Frage bei einem Vorstellungsgespräch gleich nach, ob Du als Facharbeiter vermittelt (und auch bezahlt) wirst oder ob die Dich nur als Hilfskraft vermitteln (wollen). Dann weißt Du gleich, in welche Richtung der Hase läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?