Wie verkaufe ich am besten einen Laptop bei ebay?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde ihn formatieren, klar. Sonst gibst du ja was weiß ich für welche Daten raus. 

Du kannst ja eine Windows-Testversion installieren und dazu schreiben, dass der Käufer einen Key benötigt bzw. die Test-Version nach x Tagen abläuft. 

Du kriegst halt für einen Laptop ohne Windows weniger Geld, aber den nicht-formatiert zu verkaufen, halt ich nicht für klug. Würde so einen Laptop auch nicht kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du den Laptop umdrehst, dann solltest Du auf der Rückseite einen Lizenzaufkleber von Microsoft finden. Auf dem Aufkleber sollte eigentlich das Original Installierte Betriebssystem sowie die Lizenz-Nr. zu sehen sein.

Wenn Du eine CD mit dem richtigen Betriebsystem hast (eventuell kannst Du dir die bei jemandem leihen), dann kannst Du die Festplatte Formatieren und mit der CD und dem dazugehörigen Lizenz-Schlüssel Windows neu Installieren - bei Windows XP und älter würde ich das allerdings nicht empfehlen.

Viele Laptops beinhalten eine sogenannt Recovery-Partition - diese sollte beim Partitionieren niemals gelöscht werden. Neuere Systeme lassen zum Teil ein Booten von der Recovery-Partition zu, so dass man damit den Rechner in den Werkszustand versetzen kann.

Ein System mit einer Recovery-CD oder Recovery-Partition wieder herzustellen, hat den Vorteil, dass dabei alle Treiber installiert werden und du sie nicht mühsam im Netz suchen musst.

Ich würde nicht allzu viel Zeit investieren - wenn es keine Recovery-Möglichkeit gibt, dann würde ich alle Partitionen löschen und eine neue (leere) Partion anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shoegazer
19.11.2015, 17:05

Ich kann keine neue Partitionen erstellen bzw. diese formatieren um alles zu löschen. Ich kann einfach nicht die richtigen Befehle in der Datenträgerverwaltung dazu finden!

Das Problem, das ich am Laptop keine neuen Updates mehr installieren kann, sollte nach der Formatierung behoben sein denke ich mal, möchte ja den Laptop ja ohnehin verkaufen.

Handbuch und Recovery CD sind leider auch nicht vorhanden!

0

Die meisten Laptops werden Standardmäßig mit zwei Partitionen ausgeliefert einmal die Partition auf der das OS liegt und die Programme/Daten abgespeichert werden und einmal die Recoverypartition. Über die Recoverypartition kannst du das System zurücksetzen ohne das OS zu verlieren. Allerdings geht das ganze auf über eine CD , da der SerialKey des Windowsprodukts meist auf der Unterseite des Laptops klebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shoegazer
19.11.2015, 17:05

Ich kann keine neue Partitionen erstellen bzw. diese formatieren um alles zu löschen. Ich kann einfach nicht die richtigen Befehle in der Datenträgerverwaltung dazu finden!

Das Problem, das ich am Laptop keine neuen Updates mehr installieren kann, sollte nach der Formatierung behoben sein denke ich mal, möchte ja den Laptop ja ohnehin verkaufen.

Handbuch und Recovery CD sind leider auch nicht vorhanden!

0

Hmmm,
das hört sich für mich eher nach Wertstoffmüll an.

Wenn Verkauf, dann nur formatiert und mit einem Betriebssystem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
18.11.2015, 10:08

Wertstoffmüll darum, weil Du beim Verkauf für nicht erwähnte Schäden auch als Privatverkäufer haftbar bist. Ich denke, dass sich das dann nicht mehr lohnt.

4
Kommentar von Shoegazer
18.11.2015, 10:52

Wovon redest du eigentlich? Welche Schäden?

0

Was möchtest Du wissen?