4 Antworten

Und Zahnseide verwenden. Zahnfleischbluten ist eine Folge der Entzündung ds Zahnfleisches. Bakterien aus dem Zahnbelag scheiden Toxine aus, die diese Entzündung hervorgerufen. Es kann sich auch um (beginnende) Parodontose handeln, die Entzündung spielt sich unterhalb des Zahnfleisches ab, hier wäre eine abklärende Untersuchung beim ZA zu empfehlen. Parodontitis ist ist gut behandelbar, wenn der Patient sich an die Anweisungen des Zahnarztes hält (Mundhygiene-Unterweisung).

Regelmäßig Zähne Putzen und dabei auch das Zahnfleisch massieren (so mit kreisenden Bewegungen der Zahnbürste)

Regelmäßig putzen. Kein Zucker, keine Milch verzehren. Auf die Zahnbürste 2-3 Tropfen Teebaumöl geben.

regelmäßige Massage des Zahnfleisches mit der Zahnbürste Und Verwendung von Listerine Mundspülung.

Was möchtest Du wissen?